Er staunte nicht schlecht

„Sie sind ein Klugscheißer“: „Wer wird Millionär?“-Kandidatin überreicht Günther Jauch Zeugnis

„Wer wird Millionär?“: Günther Jauch bekommt von Kandidatin ein Zeugnis überreicht

Das gab’s noch nie bei „Wer wird Millionär?“: Günther Jauch bekam von einer Kandidatin ein Arbeitszeugnis überreicht. Bei den vielen versteckten Botschaften staunte der Moderator nicht schlecht – denn die Beurteilung fiel nicht ganz so gut aus.

Bereits letzte Woche gab es bei „Wer wird Millionär?“ eine Premiere, als ein Kandidat mit einer Musikeinlage überraschte. Auch am Montagabend staunte Günther Jauch (64) nicht schlecht: Von Kandidatin Dagmar Gumnior bekam er ein Zeugnis ausgestellt und das hatte es in sich.

„Wer wird Millionär?“: Günther Jauch bekommt Zeugnis von Kandidatin

„Wer wird Millionär?“-Moderator Günther Jauch zählt zu den beliebtesten TV-Gesichtern Deutschlands, doch in seinem Zeugnis versteckten sich einige knallharte Botschaften – mit so viel Direktheit von einer Kandidatin hat er wahrscheinlich nicht gerechnet.

Ich habe lange im Personalwesen gearbeitet. Jetzt bin ich selbstständig, schreibe Bewerbungsunterlagen und Arbeitszeugnisse“, so Kandidatin Dagmar Gumnior. Prompt hielt Günther Jauch dann auch sein eigenes Arbeitszeugnis in den Händen und staunte bei seiner Beurteilung nicht schlecht.

Pinterest

Er verfügt über eine überzeugende Art, sein Wissen mit den Kollegen zu teilen und ist jederzeit um Verbesserungsvorschläge bemüht“, las der Moderator vor. Klingt zwar gut, doch laut Dagmar Gumnior ist das nur eine geschönte Beschreibung: „Das bedeutet, sie sind ein Klugscheißer.“ Von einer solch strengen Beurteilung war selbst Günther Jauch überrascht.

Weiter stand im Arbeitszeugnis geschrieben: „Sein Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten ist vorbildlich.“ Im Klartext: „Sie haben ein riesiges Problem mit ihren Vorgesetzten. Sonst würden die an erster Stelle stehen“, so die „Wer wird Millionär?“-Kandidatin. Auch bei den Abschlussworten im Zeugnis fehlt laut Dagmar Gumnior etwas Entscheidendes: „‘Weiterhin viel Erfolg‘ wäre schön. Aber den hatten sie scheinbar nicht, also lässt man es weg.“

Bei einer solch harten Bewertung musste Günther Jauch erstmal schlucken: „Personaler denken dann: ‚Weg mit dem Pfeifenkopf'!“ Natürlich war das Zeugnis nicht ganz ernst gemeint und der Moderator nahm die Sache mit Humor. Am Ende ging Dagmar Gumnior mit 16.000 Euro nach Hause, damit soll es mit der Familie auf Weltreise gehen.