• Home
  • TV & Film
  • Seit „Twilight“: So krass hat sich Kristen Stewart verändert

Seit „Twilight“: So krass hat sich Kristen Stewart verändert

Kristen Stewart ist auch nach „Twilight“ noch extrem erfolgreich

Nicht nur beruflich läuft es momentan richtig gut für Hollywood-Star Kristen Stewart, die als „Bella Swan“ in den „Twilight“-Filmen ihren großen Durchbruch feierte. Auch privat scheint sie ihr Glück gefunden zu haben. Dabei ist die 27-Jährige fast nicht wiederzuerkennen.

Ihren Namen kennt man spätestens seit den „Twilight“-Verfilmungen. Die „Bella Swan“-Darstellerin Kristen Stewart (27)gehört mittlerweile zu Hollywoods ganz ganz Großen. Nach ihrem Durchbruch ging es für die Schauspielerin so richtig los. 2012 hatte sie beispielsweise die Hauptrolle der „Snow White“ in „Snow White and the Huntsman“. Es folgten Erfolgsfilme wie „Still Alice“ oder „Die Wolken von Sils Maria“, für den sie 2015 sogar den César als Beste Nebendarstellerin bekam.

Mehr und mehr kann Kristen auch durch immer anspruchsvollere Rollen ihre Wandelbarkeit unter Beweis stellen. So trägt die 27-Jährige derzeit einen raspelkurzen Haarschnitt. Grund hierfür ist ihr aktuelles Filmprojekt „Underwater“. Sie ist eben Schauspielerin mit Leib und Seele. Kein Wunder eigentlich bei einem Filmproduzenten als Vater und einer Script-Supervisorin als Mutter.

2017 wechselte das Schauspieltalent auch selbst mal auf die andere Seite der Kamera. So schrieb Kristen für den Kurzfilm „Come Swim“ das Drehbuch und führte Regie bei den Dreharbeiten.

Privat war Kristen von 2009 bis 2013 mit dem damaligen „Twilight“-Filmpartner Robert Pattinson (30) alias „Edward Cullen“ liiert. Mitte 2016 outete sich die Powerfrau als bisexuell. Aktuell ist sie mit dem Supermodel Stella Maxwell (26) in einer Beziehung und scheint äußerst glücklich damit zu sein.

Bildergalerie: Durch die Jahre mit Kristen Stewart