• Home
  • TV & Film
  • Sean Murray spricht über möglichen NCIS-Ausstieg

Sean Murray spricht über möglichen NCIS-Ausstieg

Verlässt Sean Murray NCIS tatsächlich?
5. März 2019 - 16:01 Uhr / Fiona Habersack

NCIS-Fans stellen sich derzeit vor allem eine Frage: Steigt Sean Murray, der in der Serie den „Timothy McGee“ spielt, etwa aus? Bisher gab Murray selbst kein Statement dazu ab, doch jetzt äußerte er sich zu den Vermutungen. 

Es gibt schon eine ganze Reihe an dramatischen Ausstiegen bei Criminal Minds, NCIS und Co. Droht jetzt ein weiterer? NCIS-Fans fürchten den Ausstieg von Urgestein Sean Murray (41) alias „Timothy McGee“. Gerüchte, er würde die Serie verlassen, machten in letzter Zeit die Runde – doch was ist dran?

NCIS: Geht es etwa ohne „McGee“ weiter? 

Gegenüber „CinemaBlend“ äußerte sich der Schauspieler nun selbst zum NCIS-Ausstieg. Dabei sagt er einerseits, es wäre gut möglich, dass „McGee“ an einen Punkt kommt, an dem er merkt, dass er bereit wäre zu gehen, um sich auf seine Familie zu fokussieren. 

In Staffel 16 geht es bei NCIS spannend weiter

Doch Fans können aufatmen, denn auf der anderen Seite sagt Sean Murray weiter: „Ich denke, er ist sehr glücklich mit den Menschen, die ihn umgeben, deswegen glaube ich nicht, dass McGee fortgeht.“  

Für alle NCIS-Fans gibt es neben McGees vermeintlichem Ausstieg derzeit noch ein anderes großes Thema: Kommt Coté de Pablo alias „Ziva“ zurück zu NCIS? Auch dazu gibt es bisher keine genauen Informationen und hier bleibt den Fans ebenfalls lediglich übrig, zu hoffen.