• Florian Stadler spielte den „Nils“ bei „Sturm der Liebe“
  • 2018 verließ er die Telenovela
  • Das macht er heute

Zehn Jahre lang verdrehte Florian Stadler als attraktiver Fitnesstrainer „Nils“ bei „Sturm der Liebe“ den Damen am „Fürstenhof“ den Kopf. 2018 verließ er jedoch die Serie und widmete sich anderen Projekten. Nur noch einmal kehrte Florian als „Nils“ seither an den „Fürstenhof“ zurück. Aber was macht der gebürtige Augsburger heute?

Auch interessant:

„Sturm der Liebe“-„Nils“: Das macht Florian Stadler heute

Nach „Sturm der Liebe“ stand Florian Stadler 2020 bei den „Rosenheim-Cops“ vor der Kamera und seit 2020 ist der sympathische Schauspieler als „Thomas Winkler“ in der Kultserie „Dahoam is Dahoam“ zu sehen. Außerdem spielt er aktuell in der tschechischen TV-Serie „Policie Modrava“ eine Nebenrolle.

Was der ehemalige „Sturm der Liebe“-Darsteller in seiner Freizeit treibt, ist leider nicht bekannt. Auf Instagram überrascht der Schauspieler seine Fans gerne mit schönen Fotos von Filmsets. Florian Stadler lebt in München, was immer noch die Hoffnung nährt, dass er eines Tages vielleicht doch wieder in die Rolle des „Nils“ schlüpfen wird.