• Home
  • TV & Film
  • „Schwiegertochter gesucht“: Sex-Talk und offene Beziehungen

„Schwiegertochter gesucht“: Sex-Talk und offene Beziehungen

Vera Int-Veen spricht nach drei Jahren erstmals über den „Schwiegertochter gesucht“-Skandal
5. August 2020 - 10:11 Uhr / Joya Kamps

Bei „Schwiegertochter gesucht“ zeigten sich die Bewerber am Dienstag ganz offen. Während es bei Dennis zum Sex-Talk kam, wurde bei Kandidat Andrea über offene Beziehungen geredet.

Kandidat Dennis (33) und seine zwei auserwählten Single-Ladys Romina (29) und Charleen (25) genossen am Dienstag bei „Schwiegertochter gesucht“ ein romantisches Abendessen und kamen dabei auch auf ziemlich intime Themen zu sprechen.

Wie wichtig ist denn Sex für euch?“, fragte Dennis unverblümt gleich zu Beginn des Talks, von dem der 33-Jährige zunächst ausging, ohne Kameras zu sein.

Dennis', Rominas und Charleens heimliche Beobachter

Die drei ahnten allerdings nicht, dass sie währenddessen von einer versteckten Kamera gefilmt wurden. Somit wurden Dennis' Mama Carmen, die das Dinner eingefädelt hatte, und Vera Int-Veen (52), die Moderatorin der Show, im Nebenraum Zeugen des Sex-Talks.

Bei dem schlüpfrigen Gespräch kam heraus, dass Charleen es bevorzugt, wenn der Mann im Bett die dominantere Rolle übernimmt, bei der impulsiven Romina ist es genau anders herum. „Ich hab auch nichts gegen Spielzeuge“, erklärte Romina dann auch noch ganz offen.

Mehr oder weniger freiwillig erfuhren die heimlichen Beobachter der drei Singles auch noch die ungewöhnlichen Orte, an denen diese schon Sex hatten - Dennis hatte sogar schon in der Öffentlichkeit Spaß. Trotz all der Offenheit konnte sich Dennis am Ende wieder nicht zwischen den beiden Ladys entscheiden. Es bleibt also spannend.

Bewerber Joshua möchte eine offene Beziehung

Etwas weniger heiß und romantisch ging es bei „Schwiegertochter gesucht“-Kandidat Andrea (29) zu, der seine zwei von Vera Int-Veen ausgesuchten Bewerber, Jaweed (23) und Joshua, in Sizilien kennenlernte. Als die drei Herren und Andreas Mutter Lina dann beisammen saßen, fragte Andrea Joshua, ob dieser gut teilen könne, obwohl er Einzelkind ist.

Joshua hakte daraufhin nach: „Ob ich meinen Partner teilen kann?“. Während sein Kommentar zunächst noch für Gelächter sorgte, wurde es später ernst. Im Einzelinterview mit Joshua stellte sich nämlich heraus, dass er sehr wohl seinen Partner teilen würde – etwas, das für Andrea wahrscheinlich nicht infrage kommen würde.

Ich bin in Beziehungen eher offen und find's auch gesund, dass man nicht nur den gleichen Partner hat“, so Joshua. Seine Einstellung traf bei Konkurrent Jaweed auf harte Kritik. „Offene Beziehung? Da würde ich sagen: ‚Da ist die offene Tür, da gehst du bitte raus und kommst nicht wieder.’ Treue ist mir sehr wichtig“, machte Jaweed klar.