• Home
  • TV & Film
  • Schlimmer Unfall: Sandra Kiriasis stürzt aus drei Metern Höhe

Schlimmer Unfall: Sandra Kiriasis stürzt aus drei Metern Höhe

Sandra Kiriasis

9. September 2019 - 09:39 Uhr / Antonia Erdtmann

Sandra Kiriasis stürzte bei den Dreharbeiten zu einer ProSieben-Show drei Meter in die Tiefe und zog sich starke Blessuren zu. Die Spitzensportlerin musste sofort ins Krankenhaus und kam mit einem Schrecken davon.  

Sorge um den Ex-Dschungelcamp-Star Sandra Kiriasis (45): Bereits vor drei Wochen stürzte die Bob-Sportlerin bei den Aufzeichnungen zur neuen TV-Show „Renn zur Million“ drei Meter in die Tiefe. Das gab sie in der „Bild“-Zeitung bekannt.  

Beim Überqueren einer sich drehenden Walze bin ich abgerutscht. Leider hat es dann gekracht und ich hatte mein eigenes Knie am Kopf. Und ziemlich schnell bekam ich ein Riesenhorn über der Augenbraue“, so Sandra Kiriasis gegenüber „Bild“.  

Sandra Kiriasis musste ins Krankenhaus  

Sandra Kiriasis wurde vor Ort bei den Dreharbeiten versorgt und dann ins Krankenhaus gefahren. „Es war zum Glück nichts gebrochen. Da hilft nur Kühlen, etwas gegen die Schmerzen und viel Ruhe. Der Körper holt sich, was er braucht“, so die Spitzensportlerin zur „Bild“.  

Bis auf ein blaues Auge und einer großen Beule an der Stirn erlitt Sandra Kiriasis offenbar keine weiteren Verletzungen. Moderatorin Rebecca Mir (27) erinnert sich an den Unfall: „Ihr Auge war innerhalb kürzester Zeit ganz stark angeschwollen“, erklärt die 27-Jährige.

Mittlerweile habe Kiriasis über der Augenbraue noch eine Schwellung, sonst ginge es ihr aber wieder gut. Der Bluterguss sei nach knapp drei Wochen verschwunden gewesen, so die 45-Jährige.

Sandra Kiriasis ist gleich in der ersten Folge von „Renn zur Million … wenn Du kannst!“ zu sehen. Die Show startet am 10. September auf ProSieben.