Schlechte Quoten: Sorgen um BTN und Köln

„Berlin - Tag und Nacht“ läuft schon seit 2011 bei RTL II

31. Januar 2019 - 09:11 Uhr / Tina Männling

Während die Quoten für „Berlin - Tag und Nacht“ und „Köln 50667“ 2018 noch richtig gut waren, sanken die Zuschauerzahlen im Januar deutlich. Können sich die beiden Serien wieder aus dem Tief herauskämpfen? 

„Berlin - Tag und Nacht“ und „Köln 50667“ stecken derzeit im Quotentief. Im letzten Jahr schaffte es BTN laut „Quotenmeter“ im Schnitt noch auf 9,3 Prozent Marktanteil, der Kölner Ableger konnte 2018 sogar 9,5 Prozent Marktanteil verbuchen. Teilweise fuhr „Köln 50667“ Mega Quoten ein.  

Der Cast von „Köln 50667“

„Berlin - Tag und Nacht“ und „Köln 50667“ im Quotentief

Im Januar dieses Jahres sanken die Zuschauerzahlen für beide Formate jedoch maßgeblich. Wie „Quotenmeter“ berichtet, konnte „Berlin - Tag und Nacht“ in der ersten Woche des neuen Jahres nur 7,2 Prozent Marktanteil einfahren, in der dritten Kalenderwoche kam die Serie sogar nur auf 6 Prozent.  

Auch „Köln 50667“ befand sich Anfang des Jahres im Abwärtstrend. Während die zweite Woche noch starke 8,6 Prozent brachte, fiel der Marktanteil in der dritten Woche auf nur 5,9 Prozent.  

Die Woche vom 21. Januar brachte jedoch wieder Besserung. „Berlin - Tag und Nacht“ stieg wieder auf 6,9 Prozent, während „Köln 50667“ wieder auf 6,6 Prozent kam. Noch sind die Quoten nicht auf dem Vorjahresniveau, allerdings werden sich die beiden Formate ihre hohen Zuschauerzahlen hoffentlich bald wieder zurückerkämpfen.