• Home
  • TV & Film
  • „Schlagerlovestory.2020“: So war die TV-Hochzeit von Stefan Mross und Anna-Carina

„Schlagerlovestory.2020“: So war die TV-Hochzeit von Stefan Mross und Anna-Carina

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack
7. Juni 2020 - 10:20 Uhr / Vanessa Stellmach

Am Samstagabend gaben sich Anna-Carina Woitschak und Stefan Mross das Ja-Wort und das live im TV vor einem Millionenpublikum! Hier erfahrt ihr, wie die Hochzeit ablief.

2016 lernten sich Anna-Carina Woitschack (27) und Stefan Mross (44) bei „Immer wieder sonntags“ kennen und lieben. 2019 machte Stefan der ehemaligen DSDS-Teilnehmerin dann einen Antrag und nun war es endlich so weit: Live bei der „Schlagerlovestory.2020“ am Samstag um 20.15 Uhr im Ersten heiratete das Paar. Ihr Trauzeuge: Gastgeber Florian Silbereisen (38). 

„Schlagerlovestory.2020“: „Es wird so romantisch, die Schlagerhochzeit des Jahres!“ 

Nach langer Auszeit aufgrund des Coronavirus begrüßte Florian das Publikum zurück auf der ARD-Bühne und konnte diesen besonderen Moment kaum abwarten: „Es wird so romantisch, die Schlagerhochzeit des Jahres!“ 

 „Möchtet ihr heute Abend mit all euren Fans und mit allen, die euch mögen, hier bei uns heiraten?“, fragte Florian das Paar, bevor es dann losging, noch einmal. Stefan verkündete entschlossen: „Die Bühne ist unser Leben und wir haben uns ganz bewusst dazu entschieden, diesen Moment mit unseren Fans zu teilen. Gerade in diesen Zeiten gibt es nichts Schöneres als die Liebe. Also Florian, alter Freund: Ja, wir wollen heute bei dir heiraten!“

„Schlagerlovestory.2020“: Anna-Carina und Stefan Gross schreiten vor den Altar

Doch die Fans mussten sich noch gedulden, zuerst folgten mehrere Auftritte, unter anderem von Andrea Berg und Roland Kaiser. Erst um kurz nach 23 Uhr war es dann endlich so weit: „Jetzt wird es ernst, der rote Teppich ist ausgerollt, die Hochzeitsgesellschaft wartet“, so Florian.

In einer Pferde-Kutsche wurde die ehemalige DSDS-Teilnehmerin Anna-Carina Woitschack ins Studio gefahren und schritt in ihrem weißen Brautkleid zum Altar, wo Stefan bereits auf sie wartete. Eine Standesbeamtin erklärte die beiden in einer kurzen Zeremonie zu Mann und Frau, daraufhin folgte ein Kuss und Rosenblätter fielen von oben herab. 

Nach knapp 15 Minuten war die Trauung dann vollzogen. Abschließend sangen die zwei noch ein gemeinsames Duett und starteten glücklich in ihr neues Eheleben.