• Home
  • TV & Film
  • „Santa Clause“: Was wurde eigentlich aus Elizabeth Mitchell?

„Santa Clause“: Was wurde eigentlich aus Elizabeth Mitchell?

Elizabeth Mitchell und Tim Allen in „Santa Clause 2“
25. Dezember 2020 - 10:17 Uhr / Hannah Kölnberger

Wir haben Elizabeth Mitchell als „Mrs. Clause“ in „Santa Clause 2“ und „Santa Clause 3“ geliebt. Was macht die Schauspielerin heute?

2002 und 2006 begeisterte uns Elizabeth Mitchell (50) in der „Santa Clause“-Reihe erst als „Carol Newman“ und dann als „Mrs. Clause“. Die weihnachtlichen Filme markieren aber keinesfalls Elizabeths einzigen Erfolge in ihrer Schauspielkarriere.

Elizabeth Mitchell: Das hat sie vor „Santa Clause“ gemacht

Elizabeth Mitchell wurde 1970 in Los Angeles, Kalifornien, geboren und zog im selben Jahr nach Dallas, Texas. Mitchell absolvierte das Stephens College 1996 mit einem Bachelor of Fine Arts und studierte anschließend an der British American Drama Academy in London, England.

Ihre erste Rolle war die der „Dinah Lee“ in „Loving“, die sie 1994 verkörperte. Es folgten einige Gastauftritte in verschiedenen TV-Serien wie „J.A.G. - Im Auftrag der Ehre“ oder „Emergency Room – die Notaufnahme“.

Elizabeth Mitchell als erfolgreiche Seriendarstellerin

2001 wurde die schöne Blondine schließlich als „Carol Newman“ für „Santa Clause 2“ gecastet und begeisterte dort neben „Hör mal, wer da hämmert“-Star Tim Allen (67). Nach dem Erfolgsfilm 2002 kehrte Elizabeth Mitchell zum Fernsehen zurück und gastierte in Serien wie „The Lyon's Den“ oder „Boston Legal“.

So schön sah Elizabeth Mitchell 2019 aus

Nachdem die Darstellerin 2006 erneut „Mrs. Clause“ in „Santa Clause 3“ mimte, bekam sie noch im selben Jahr ihre bis dahin größte Rolle: Vier Jahre lang spielte sie „Juliet Burke“ in „Lost“. 

Elizabeth Mitchell war tatsächlich Teil einer weiteren erfolgreichen TV-Show von 2012 bis 2014. Sie spielte „Rachel Matheson“ in „Revolution“ und kehrte für „The Purge: Election Year“ (2016) auf die Kinoleinwand zurück. Ihre bemerkenswerteste TV-Rolle in jüngster Zeit war 2018 in „The Expanse“ als „Dr. Anna Volovodov“.

Elizabeth Mitchell privat

Elizabeth Mitchell heiratete 2004 den Schauspieler Chris Soldevilla (50). Ein Jahr späte wurde ihr Sohn geboren. 2013 ließ sich das Paar allerdings scheiden. Heute lebt die „Mrs. Clause“-Darstellerin auf einer Ranch in Bainbridge Island, Washington, und teilt hin und wieder Einblicke in ihr Privatleben via Instagram.