• „Santa Clause“ ist ein beliebter Weihnachtsfilm
  • Eric Lloyd spielte den jungen „Charlie“
  • So sieht er heute aus

„Santa Clause – Eine schöne Bescherung“ ist ein Klassiker in der Vorweihnachtszeit. Im Film stürzt der Weihnachtsmann an Heiligabend von „Scotts“ Dach, während sein Sohn „Charlie“ gerade bei ihm zu Besuch ist. 

Der Weihnachtsmann verschwindet daraufhin auf unerklärliche Art und Weise. Lediglich seine Kleidung und ein Zettel bleiben übrig. Darauf steht, dass derjenige, der dessen Mantel anzieht, automatisch der neue Santa Clause wird. Daraufhin beginnt für „Charlie“ und seinen Vater, der zum neuen Weihnachtsmann wird, eine spannende Reise an den Nordpol...

Auch interessant:

„Santa Clause – Eine schöne Bescherung“ mit Tim Allen

Santa Clause wird in dem Film von „Hör mal wer da hämmert“-Star Tim Allen (68) verkörpert. Wie dieser heute aussieht, ist jedem bekannt, denn Tim ist immer noch ein erfolgreicher Schauspieler und Comedian.

Pinterest
Tim Allen hat eine dunkle Vergangenheit

Eric Lloyd alias „Charlie“ aus „Santa Clause“

Der kleine Sohn „Charlie“ wird von Eric Lloyd (35) gespielt. Im ersten Film ist er noch ein  Junge, in den Fortsetzungen des Films aus den Jahren 2002 und 2006 ist Eric Loyd dann bereits ein Teenager.

Mittlerweile ist aus dem Kinderdarsteller ein erwachsener Mann geworden, der kaum wiederzuerkennen ist. Noch heute arbeitet Eric als Schauspieler und war zuletzt im Fernseh-Film „Weedland“ zu sehen. 2018 drehte er den Film „The Onyx of Wall Street“. Eric Lloyd arbeitet aber auch erfolgreich als Musikproduzent, sein Produktionsstudio befindet sich in Glendale, Kalifornien. Er hat sich auf die Produktion- und Postproduktion von Filmmusik spezialisiert, wie auf seiner Homepage zu entnehmen ist. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#ericlloyd #thesantaclause #grownup

Ein Beitrag geteilt von Michelle Turner (@doctorgir34) am