„Dr. Max Goodwin“

Ryan Eggold: Ist der „New Amsterdam“-Star vergeben?

Ryan Eggold spielt die Hauptrolle in „New Amsterdam“ 

Die Serie „New Amsterdam“ erfreut sich aktuell auf Netflix großer Beliebtheit. Star der Serie ist Ryan Eggold. Wir werfen einen Blick auf den Schauspieler und verraten euch auch, ob er in festen Händen ist.

Ein absoluter Geheimtipp unter Serienfans ist aktuell die Serie „New Amsterdam“ auf Netflix. Darin dreht sich alles um „Dr. Max Goodwin“, der in Amerikas ältestem öffentlichen Krankenhaus als neuer Direktor eingestellt wird. Verkörpert wird die Figur von Ryan Eggold (37). Wir erzählen euch mehr über den amerikanischen Schauspieler.

„New Amsterdam“-Star Ryan Eggold spielte schon in „90210“ und „The Blacklist“

Ryan Eggold ist DER Star von „New Amsterdam“, doch der Beginn seiner Karriere liegt schon einige Jahre zurück. Das erste Mal vor der Kamera stand er 2006 in einer Folge der Serie „Related“. Auf weitere kleinere Rollen folgte 2008 dann der große Durchbruch: In „90210“ übernahm er die Rolle „Ryan Matthews“. Drei Jahre lang spielte er in dem Ableger von „Beverly Hills, 90210“.

Pinterest
Ryan Eggold spielte von 2008 bis 2011 in „90210“ 

Ab 2013 stand er für eine weitere erfolgreiche Serie vor der Kamera: In „The Blacklist“ spielte er bis 2018 die Figur „Tom Keen“. Im Anschluss daran ergatterte er die Hauptrolle  „Dr. Max Goodwin“ in „New Amsterdam“, die er bis heute spielt. Obwohl es auf Netflix bisher nur eine Staffel zu streamen gibt, dürfen sich Fans freuen! Die Serie wurde nämlich bereits für eine zweite, dritte, vierte und fünfte Staffel verlängert. Für Nachschub ist in Zukunft also gesorgt.

Pinterest
Ryan Eggold verkörpert seit 2018 die Figur  „Dr. Max Goodwin“ in „New Amsterdam“

Und wie sieht es in dem Privatleben von Ryan aus? In der Vergangenheit gab es unter anderem Gerüchte um eine Beziehung mit Schauspielerin Ashley Greene (34). Eine offizielle Bestätigung gab es jedoch nicht. Der Schauspieler hält sein Privatleben streng geheim – ob Ryan Eggold also zurzeit in festen Händen ist, werden wir vorerst nicht erfahren.

Auch interessant: