• Home
  • TV & Film
  • Rührend: Jared Leto ehrt Chester Bennington (†41) bei den VMAS
28. August 2017 - 09:43 Uhr / Lara Graff
Herzergreifender Abschied von dem Linkin-Park-Sänger

Rührend: Jared Leto ehrt Chester Bennington (†41) bei den VMAS

Jared Leto Chester Bennington Awards

Jared Leto und Chester Bennington

Bei den MTV VMAS wurden gestern nicht nur die besten musikalischen Leistungen des Jahres ausgezeichnet, sondern Jared Leto nutzte die Gelegenheit auch, um das wichtige Thema Depressionen anzusprechen und in einer Rede seine verstorbenen Freunde Chester Bennington (†41) und Chris Cornell (†52) zu ehren. Eine Rede, die ihm sichtlich naheging.

Bei den  MTV Video Music Awards am 27. August hatte er den wohl emotionalsten Auftritt: Jared Leto (45). Der Thirty-Seconds-To-Mars-Frontmann ehrte während der Award-Show die verstorbenen Sänger Chester Bennington (†41) und Chris Cornell (†52), welche nicht nur absolute Rock-Legenden, sondern auch Letos Freunde waren. Besonders für Linkin-Park-Sänger Bennington fand Jared Leto herzergreifende Worte und sagte: „Seine Stimme wird für immer weiterleben“.

„Ich hatte die Ehre sowohl mit Chester als auch mit Chris Cornell auf Tour zu gehen“, begann Jared Leto seine Rede, „die beiden waren eng miteinander befreundet und Chester sang sogar ,Hallelujah‘ bei Chris Beerdigung.“ Sowohl Cornell als auch Bennington nahmen sich auf tragische Weise dieses Jahr das Leben, Cornell im Mai und Bennington im Juli. „Wenn ich an Chester denke, sehe ich sein Gesicht, das immer ein Lächeln trug. Ich denke an sein Herz, das er auf seiner Zunge trug. Ich denke an seine Frau und wie toll er zu seinen sechs Kindern war, erzählte Leto den Tränen nahe. Jared Leto beendete seine emotionale Ansprache mit dem wichtigen Aufruf an alle Zuschauer: „Teilt eure Gedanken, sucht euch Hilfe, gebt nicht auf und ich verspreche euch: Die größten Durchbrüche im Leben kommen immer nach den dunkelsten Tagen.“