• Home
  • TV & Film
  • „Rote Rosen“-Liebling Anna Mennicken verrät, wie sie zur Serie kam

„Rote Rosen“-Liebling Anna Mennicken verrät, wie sie zur Serie kam

Anna Mennicken spielt „Vivien“ bei „Rote Rosen“
30. März 2020 - 14:02 Uhr / Tina Männling

Anna Mennicken spielt bei „Rote Rosen“ „Vivien“, das lustige Zimmermädchen. Den Zuschauern ist die Rolle inzwischen sehr ans Herz gewachsen. In ihrer Instagram-Story verrät Anna, wie sie überhaupt zu dem Part kam. 

Was wäre „Rote Rosen“ ohne Anna Mennicken (26)? Die Schauspielerin mimt seit September 2019 die Rolle des lustigen Zimmermädchens „Vivien Palowski“ und kommt bei den Fans der Telenovela, die gerade wegen des Coronavirus Drehpause hat, äußerst gut an. Seit ihrer Ankunft in Lüneburg hat die Brünette frischen Wind in die ARD-Serie gebracht.  

Anna Mennicken sollte ursprünglich nur kurz bei „Rote Rosen“ sein

Doch wie kam Anna Mennicken überhaupt dazu? Diese Frage stellen sich auch Fans der 26-Jährigen während einer Fragerunde auf ihrem Instagram-Profil. Daraufhin verrät Anna ein interessantes Detail, das ihr im Video erfahrt.  

Weiter verrät Anna in ihrer Instagram-Story, dass ihr Aufenthalt im „Drei Könige“ eigentlich ganz anders geplant war: „Aus anfänglichen zwei Wochen wurden dann sechs Monate.“ Zuvor spielte Anna Mennicken bei „Alles oder nichts“ die Rolle der „Jenni“.  

Für die Brünette stellte der Wechsel zu „Rote Rosen“ eine Herausforderung dar, da die beiden Charaktere ganz verschieden sind. Das scheint Anna aber nicht sonderlich gestört zu haben. Dazu erklärt sie: „Ich liebe Rollen, die unterschiedlich sind. Und ,Vivien’ ist das totale Gegenteil von ,Jenni’. Das bringt Spaß!“