• Home
  • TV & Film
  • „Rote Rosen“: Kommen „Alex“ und „Judith“ wieder zusammen?

„Rote Rosen“: Kommen „Alex“ und „Judith“ wieder zusammen?

„Judith“ und „Alex“ besuchen zusammen ein Konzert.
29. November 2019 - 11:30 Uhr / Andreas Biller

War es das für die Liebe von „Rote Rosen“-„Alex“ und „Astrid“? Schließlich will jetzt seine Ex „Judith“ erneut mit ihm zusammenkommen. Bei einem Konzert kommt sie ihrem Ziel sogar einen Schritt näher.

„Rote Rosen“-„Judith“ (Katrin Ingendoh) möchte einfach nicht aufgeben und kämpft weiterhin darum, ihrem Ex-Freund „Alex“ (Philipp Oliver Baumgarten, 31) näherzukommen. Dabei hat sie eine neue Idee.

Nachdem sämtliche Versuche, ihre Beziehung wieder zu entfachen, fehlschlugen, kann sie den Vater ihres Kindes mit Konzertkarten locken. Die beiden besuchen die Live-Show von Max Herre - bei einem Song des Rappers haben sie sich einst kennengelernt.

„Rote Rosen“: „Alex“ und „Judith“ bald wieder ein Paar?

Plötzlich knistert es... „Alex“ und „Judith“ kommen sich wieder näher, doch wird aus den beiden erneut ein Paar? Eigentlich trauerte der junge Vater doch noch seiner Affäre „Astrid“ (Claudia Schmutzler, 53) hinterher.

Diese ist allerdings fest entschlossen, ihren jüngeren Lover zu vergessen und kam vor Kurzem sogar „Henning“ näher. Gemeinsam mit ihrer Tochter „Pia“ (Clara Apel, 18) versinkt sie also in Liebeskummer.

Ob „Astrid“ „Alex“ vergessen kann und ob dieser letztendlich seine Liebe zu „Judith“ wiederentdeckt, erfahren wir am Montag um 14.10 Uhr in einer neuen Folge von „Rote Rosen“ in der ARD.