„Rote Rosen“ gedenkt Karl Dall

Karl Dall
24. November 2020 - 13:25 Uhr / Andreas Biller

Eigentlich hätte der legendäre Comedian Karl Dall bei „Rote Rosen“ mitspielen sollen, doch ein Schlaganfall vereitelte den Gastauftritt. Zu seinem Tod haben sich jetzt die Macher der beliebten Serie geäußert.

Die Nachricht vom Tod von Karl Dall erschütterte am 23. November die Fans. Zuletzt stand der Komiker kurz vor seinem Tod für „Rote Rosen“ vor der Kamera.

„Rote Rosen“-Macher gedenken Karl Dall

Bei „Rote Rosen“ sollte Karl Dall die Gastrolle des „Richie Sky“ übernehmen, sein Auftritt konnte jedoch nicht zu Ende gedreht werden. In einem Statement meldet sich jetzt der Produzent der Serie, Jan Diepers, zu Wort.

Was der „Rote Rosen“-Produzent zu Karl Dalls Tod zu sagen hat, verraten wir euch im Video.

Auch viele Prominente haben sich mittlerweile zum Tod des Komikers geäußert.  Der „Verstehen sie Spaß!?“-Moderator Guido Cantz gedenkt der TV-Legende mit einem gemeinsamen Bild auf Instagram und emotionalen Worten:

Karl Dall ist gestorben! Diese Nachricht hat mich gerade erreicht und macht mich sehr traurig. Ein großer Komiker und Mensch geht von uns. Dankend denke ich an unsere letzte Begegnung bei der 40 Jahre Gala von VSS zurück. Karl Du warst immer ein Vorbild!!! Meine Gedanken sind bei seiner Familie.“