• Home
  • TV & Film
  • „Rote Rosen“-„Freddy“: Marco Valero spricht über Anfangszeit in der Telenovela

„Rote Rosen“-„Freddy“: Marco Valero spricht über Anfangszeit in der Telenovela

Marco Valero
18. Juni 2020 - 14:29 Uhr / Andreas Biller

Er ist noch nicht lange bei „Rote Rosen“ zu sehen, doch Marco Valero als „Freddy“ ist schon jetzt ein echter Fan-Liebling. In einem Interview hat er jetzt verraten, wie er überhaupt zu der Telenovela kam.

Marco Valero (19) kennen „Rote Rosen“-Zuschauer als den netten „Freddy“, der heimlich in „Pia“ verliebt ist. Für den Berliner handelt es sich um die erste große TV-Rolle. Diese spielt Marco erst seit einigen Wochen.

„Rote Rosen“-Darsteller Marco Valero über seine Zeit bei der Telenovela

Zum ersten Mal spricht der junge Schauspieler nun im Podcast „Sprechplanet“ über seine Anfänge in der ARD-Telenovela. Zuerst verrät Marco, wie er überhaupt die Rolle bei „Rote Rosen“ ergattert hat.

Der Weg war nicht einfach, denn Marco musste drei Runden Casting bestehen. Die Herausforderung konnte er allerdings gut meistern. Im Video verraten wir euch, ob der „Rote Rosen“-Darsteller die Serie vor seiner Arbeit dort überhaupt kannte.