• Home
  • TV & Film
  • „Rosins Restaurants“-Koch verliert bei Unfall Unterarm

„Rosins Restaurants“-Koch verliert bei Unfall Unterarm

Kurz nach den Dreharbeiten von „Rosins Restaurants“ mit Frank Rosin verlor ein Koch seinen Unterarm

Kurz nach den Dreharbeiten zu „Rosins Restaurants“ ereignete sich bei Koch Roman Schmoll ein schrecklicher Unfall. Durch einen explodierten Böller verlor der Wirt die rechte Hand und seinen Unterarm.

Bei „Rosins Restaurants – Ein Sternekoch räumt auf!“ verhilft Star-Koch Frank Rosin (52) Gastrobetrieben zurück auf den richtigen Pfad und zum Erfolg. Im Zuge der Show war Rosin vor einigen Monaten auch im Gasthaus zur Post in Baierbrunn bei Wirt Roman Schmoll. Doch nur kurz nach den Dreharbeiten ereignete sich ein schrecklicher Unfall und der Koch verlor seinen Unterarm.

Tragischer Unfall nach „Rosins Restaurants“-Dreharbeiten

Der Vorfall ereignete sich vor drei Monaten, noch vor der Ausstrahlung von Schmolls Episode bei „Rosins Restaurants“. Durch die Explosion eines Böllers verlor Roman Schmoll die rechte Hand und den Unterarm. „Ich habe einen Blitz gesehen. Und sofort verstanden, dass meine Hand weg ist. Sie lag in der Wiese. Überall Blut. Ich hatte unendlich Schmerzen. So schlimm, dass ich nicht mehr leben wollte“, erzählt der Koch dem „Münchner Merkur“.

Frank Rosin

Nur drei Monate später steht Roman Schmoll wieder in der Küche – mit einer Beilprothese. „Ein Freund hat mir diese Prothese mit dem 3D-Drucker gemacht. Es muss weitergehen. Jetzt koch ich halt mit links“, so der Koch. Auch Sternekoch Rosin macht in den Sozialen Medien auf den Vorfall aufmerksam und spricht sein Mitleid aus.

Der TV-Gourmet ist für seine grummelige Art und die Glatze bekannt, früher sah Frank Rosin ganz anders aus. Für den verwundeten Koch findet er aufmunternde Worte: „Lieber Roman, ich bewundere Deine Stärke. Mach weiter so.“ Weiter schreibt er: „Wir waren alle sehr geschockt. Umso bewundernswerter ist es, dass er unerschütterlich weiter macht.“

Die Folge von „Rosins Restaurants“ mit Koch Roman Schmoll wird am 29. November auf Kabel eins gezeigt.