Wer kann sich noch an die Darsteller erinnern?

„Rosamunde Pilcher“: Das sind die Stars der ersten Stunde

Die „Rosamunde Pilcher: Stürmische Begegnung“-Darsteller  Michael Lesch (Joss), Rolf Hoppe (Großvater Grenville), Sophie von Kessel (Rebecca) und Horst-Günther Marx

Seit 1993 begeistern die „Rosamunde Pilcher“-Filme zahlreiche Zuschauer und zählen zu den beliebtesten ZDF-Projekten seit über 25 Jahren. Doch was ist eigentlich aus den Schauspielern des ersten Teils geworden?

Am 30. Oktober 1993 wurde der erste Teil „Rosamunde Pilcher: Stürmische Begegnung“ erstmals im ZDF ausgestrahlt. Die Verfilmungen tragen denselben Namen wie die Romane der ebenso gleichnamigen Schriftstellerin, die bereits vor zwei Jahren verstarb.

Der Start der Filmreihe ist nun schon unglaubliche 28 Jahre her. Erinnert ihr euch noch an die Darsteller der ersten Stunde?

Sophie von Kessel (52) spielte die Rolle der „Rebecca Bayliss“. Damals war die Schauspielerin 25 Jahre alt. Heute ist Sophie immer noch als Schauspielerin tätig. Seit 2020 spielt sie in der Kinderserie „Pan Tau“ mit.

Rolf Hoppe: Vor allem als König in „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekannt

Als „Grenville Bayliss“ war Rolf Hoppe (†87) in dem ersten „Rosamunde Pilcher“-Film zu sehen. Er war vor allem als König im Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekannt. Der Schauspieler verstarb 2018 im Alter von 87 Jahren. Seine letzte Rolle hatte er 2017 im „Spreewaldkrimi: Zwischen Tod und Leben“.

Was aus den restlichen Darstellern wurde, erfahrt ihr oben im Video.

Auch interessant: