„Hiram Lodge“ ist raus

„Riverdale“-Star verlässt die Serie

„Riverdale“-Bösewicht Mark Consuelos verlässt die Serie

Seit der zweiten Staffel verkörperte Mark Consuelos den „Riverdale“-Böseweicht „Hiram Lodge“. Jetzt verabschiedet sich der Schauspieler vorerst von seiner Rolle.

Mark Consuelos begeisterte als „Hiram Lodge“ in „Riverdale“ zahlreiche Zuschauer. Mit seiner intriganten und bösen Art konnte der Schauspieler so einige in den Bann ziehen. Doch nun heißt es erstmal Abschied nehmen, wie „Deadline“ berichtete. Im Finale der fünften Staffel hatte Mark seinen letzten Auftritt. 

Nie zuvor hat es sich so gut angefühlt, eine Figur  zu spielen, die so böse war. Ein riesiges Dankeschön an die 'Riverdale'-Fangemeinde, an die brillante Crew und die fantastischen Kollegen, die ich als liebe Freunde und Familie betrachte“, verabschiedete sich Mark Consuelos von seinen Kollegen.

Vielleicht kein Abschied für immer! Wie Produzent Roberto Aguirre-Sacasa andeuten lässt: „Wir wünschen Mark das Beste und hoffen, dass wir Hiram Lodge nicht zum letzten Mal gesehen haben.

Auch interessant: