• Home
  • TV & Film
  • „Riverdale“ Staffel 4: Das müsst ihr wissen

„Riverdale“ Staffel 4: Das müsst ihr wissen

„Riverdale“ feiert derzeit weltweite Erfolge und gehört zu den beliebtesten Serien überhaupt

30. September 2019 - 15:01 Uhr / Fiona Habersack

Die vierte Staffel von „Riverdale“ steht in den Startlöchern. Ab Oktober kommen endlich die neuen Folgen der Netflix-Serie. Wir verraten euch, was man jetzt schon über die kommende Staffel weiß.

In der ersten Folge der vierten Staffel wird Abschied von „Fred Andrews“ genommen. Die Episode trägt den Titel „In Memoriam“. „Freds“ Darsteller Luke Perry (†52) verstarb im März dieses Jahres überraschend an den Folgen eines Schlaganfalls. In der Sonderfolge wird Perrys ehemalige „Beverly Hills, 90210“-Kollegin Shannen Doherty einen Gastauftritt haben. 

„Riverdale“ Staffel 4: Eine Figur wird den Serientod sterben 

Die vierte Episode wird eine gruselige, aber spaßige Halloween-Folge sein. Das hat Produzent Roberto Aguirre-Sacasa auf der Comic-Con in San Diego verraten. Weiter hat er erzählt, dass in dieser Folge eine Figur dem Serientod zum Opfer fallen wird. Doch es gibt eine kleine Entwarnung: Es wird keinen Hauptdarsteller treffen.

Die „Riverdale“-Darsteller 

Inzwischen wurde auch der erste Trailer veröffentlicht. In diesem ist zu sehen, wie im Wald nach „Jughead“ gesucht wird. Er verschwand spurlos am Ende der dritten Staffel. Es bleibt spannend zu erfahren, was ihm zugestoßen ist. Sein Darsteller Cole Sprouse plauderte in San Diego jedoch aus, dass „Jughead“ in seinem letzten Schuljahr die Stadt verlassen muss – sterben wird er am Anfang der Staffel also nicht.

„Back to the roots“: „Riverdale“ Staffel 4 soll erster Staffel ähneln  

Der Cast von „Riverdale“ darf sich in der kommenden Staffel über einen Neuzugang freuen: Juan Riedinger verkörpert ab sofort „Dodger“, einen neuen Bösewicht.

Generell soll die kommende Staffel stärker der ersten ähneln als den letzten beiden. Das verriet „Kevin“-Darsteller Casey Cott bei einem Meet & Greet in München. Die dritte Staffel war teilweise dafür kritisiert worden, dass sie zu verrückt geworden sei. Nun soll die Serie zu ihren Wurzeln zurückkehren. 

„Riverdale“ Staffel 4 startet voraussichtlich am 10. Oktober

Der genaue Starttermin der vierten Staffel von „Riverdale“ ist der 9. Oktober. Dann wird die erste Folge im US-Fernsehen ausgestrahlt. Es ist zu erwarten, dass die neuen Folgen in Deutschland dann am Tag darauf auf Netflix verfügbar sein werden.