• Home
  • TV & Film
  • „Richtig ekelhaft“: „Bauer sucht Frau“-Maggie greift Kerstin scharf an

„Richtig ekelhaft“: „Bauer sucht Frau“-Maggie greift Kerstin scharf an

29. November 2019 - 14:10 Uhr / Tina Männling

Bei „Bauer sucht Frau“ wurden zwischen Maggie und Kerstin die Krallen ausgefahren. Inzwischen ist Bauer Jürgen mit seiner Auserwählten Kerstin zusammen, doch Maggie hat beim Wiedersehen noch ein Hühnchen mit ihrer ehemaligen Konkurrentin zu rupfen.  

Die „Bauer sucht Frau“-Staffel 2019 neigt sich ihrem Ende zu. Am Montag erfahren die Zuschauer, ob die Paare, die sich während der letzten Folgen gebildet haben, noch immer zusammen sind. Im Fall von Bauer Jürgen scheint die Liebe auch die dazwischenliegenden Wochen überstanden zu haben.  

Zusammen mit seiner Auserwählten Kerstin trifft sich Bauer Jürgen mit Inka Bause, um die Staffel noch einmal Revue passieren zu lassen, ein Preview-Clip ist bereits auf „RTL.de“ zu finden. Mit bei dem Treffen ist auch Maggie. Die Blondine war zusammen mit Kerstin auf den Hof von Jürgen. Nach etlichen Streitereien mit ihrer Konkurrentin stieg sie allerdings freiwillig aus.

Maggie zieht bei „Bauer sucht Frau“ über Kerstin her

Nun ist Maggie bei „Bauer sucht Frau“ wieder da – und rechnet mit ihrer Gegenspielerin ab. Ich glaube nicht daran, dass aus den beiden was wird“, erklärt sie ganz unverblümt. „Kerstin passt überhaupt nicht zu Jürgen. Sie hat zwei Gesichter“, erklärt sie ihre Meinung.  

Maggie beschuldigt Kerstin außerdem, nicht nett mit ihr umgegangen zu sein: „Warum diese Person so ekelhaft zu mir war, so viele Sprüche losgelassen hat, mich quasi beleidigt hat, das verstehe ich nicht.“ Kerstin weist die Anschuldigungen jedoch zurück.  

Maggie spricht positiv über Jürgen

Dass zwischen den beiden „Bauer sucht Frau“-Kandidatinnen Zoff herrschte, konnten die Zuschauer die gesamte Staffel über sehen. Obwohl Kerstin und Maggie keine Freunde mehr werden, hat die Blondine nur positive Worte für Bauer Jürgen übrig: „Ich habe den Menschen nach wie vor lieb und das bleibt für immer. Ich gönne es ihm von ganzem Herzen. Wenn er glücklich ist, bin ich auch glücklich.“ 

Wie der Streit der beiden „Bauer sucht Frau“-Kandidatinnen weitergeht und ob die Beziehungen der anderen Bauern gehalten haben, erfahren die Zuschauer am Montag um 20.15 Uhr bei RTL.