• Bei „Der Bachelor“ kommt es erneut zum Kuss
  • Dieser löst jedoch einen echten Wirbel aus
  • Es hagelt Fake-Vorwürfe

„Der Bachelor“ befindet sich mitten in der zwölften Staffel. Rosenkavalier Dominik Stuckmann ist diesmal auf der Suche nach der großen Liebe. Schon in der letzten Folge gab es einen Kuss und Dominik fühlte bereits Schmetterlinge. Auch in der neuesten Episode wird wieder geknutscht – das sorgt allerdings für Wirbel und Fake-Vorwürfe.

ACHTUNG SPOILER!

„Der Bachelor“: Kuss von Dominik nur gespielt?

Bei einem romantischen Date mit Feuerwerk kommen sich „Bachelor“ Dominik Stuckmann und Kandidatin Emily näher. Doch musste beim Kuss der Regisseur etwa nachhelfen?

Wie Zuschauer mit einem TikTok-Video festhalten, wollen sie bei der Szene eine Regieanweisung gehört haben. In der soll Dominik aufgefordert worden sein, die Kandidatin zu küssen.

Auch interessant:

Das Wort „Küssen!“ kann man tatsächlich im Hintergrund erahnen. RTL liefert dafür aber eine ganz einfache Erklärung. So läuft nämlich während des romantischen Moments das Lied „Prism of Love“ von Blakey feat. Jones im Hintergrund.

Zugegeben, „Prism“ und „Küssen“ hört sich sehr ähnlich an. Dass die Teilnehmer Anweisungen bekommen, stritten auch schon Ex-Rosenkavaliere in der Vergangenheit ab. Den Kuss zwischen Dominik und Emily seht ihr in der neuen „Bachelor“-Folge am Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL und abrufbar auf RTL+.