• Home
  • TV & Film
  • „Rauchende Colts“-„Newly O’Brien“: Was macht Buck Taylor heute?

„Rauchende Colts“-„Newly O’Brien“: Was macht Buck Taylor heute?

„Rauchende Colts“-Darsteller (von l. nach r.): Milburn Stone, Buck Taylor, James Arness, Amanda Blake, Glenn Strange, Ken Curtis
1. Juni 2020 - 15:00 Uhr / Joya Kamps

Er kämpfte an der Seite von „Matt Dillon“ in „Rauchende Colts“ für Gerechtigkeit und Ordnung: Buck Taylor verkörperte „Newly O’Brien“ in der beliebten Kult-Western-Serie. Wir verraten euch, was Buck Taylor heute macht.

Der US-amerikanische Schauspieler Buck Taylor (82) war, genau wie sein Vater Dub Taylor, überwiegend im Western-Genre zu sehen. Eine seiner bekanntesten Rollen ist wohl die des Büchsenmachers „Newly O’Brien“ in „Rauchende Colts“ (Originaltitel: „Gunsmoke“), die er von 1967 bis 1975 verkörperte. Seine letzten Auftritte hatte er 2016 in dem Neo-Western „Hell or High Water“ und in der Fernsehserie „Rectify“.

Buck Taylor widmet sich der Malerei

Seit 1993 hat Buck Taylor sich neben der Film- und Fernsehbranche auch der Malerei gewidmet. Seine Kunstwerke, die hauptsächlich Cowboy- und Western-Motive darstellen, verkauft er über Galerien und seiner eigenen Website.

1995 heiratete er Goldie Ann Taylor und ist bis heute mit ihr zusammen. Bucks Anerkennung für seinen Schauspielkollegen James Arness (†88) in „Rauchende Colts“ war so hoch, dass er seinen Sohn Matthew aus erster Ehe nach James' Rolle des „Matt Dillonׅ“ benannt haben soll.

Buck Taylor bei der Weltpremiere von „Cowboys and Aliens“

Mehrfache Auszeichnungen für Buck Taylor

Buck Taylor wurde für seine schauspielerischen Leistungen unter anderem mit dem Spirit of Texas und dem Golden Boot Award ausgezeichnet und erhielt einen Platz in der „Texas Cowboy Hall of Fame“.

Nach seinem Erfolg bei der Kult-Western-Serie „Rauchende Colts“ war Buck Taylor in Western-Filmen wie „Triumph des Mannes, den sie Pferd nannten“ und dem Blockbuster „Wild Wild West“ mit Will Smith zu sehen.