Totaler Flop

Ranking: Das sind die 12 unbeliebtesten Filme aller Zeiten

„Ghostbusters“

Eigentlich sollen Filme die Zuschauer begeistern und unterhalten. Bei manchen Streifen ging das allerdings gehörig nach hinten los... Laut „CheatSheed“ sind folgende Filme die 12 unbeliebtesten aller Zeiten.

Platz 12 belegt „Manos: The Hands of Fate“. Der Horrorfilm aus dem Jahr 1966 fiel beim Publikum vollkommen durch. Das Hippie-Drama „Zabriskie-Point“ von 1970 landet auf Platz 11.

Diese Filme sind super unbeliebt

Der Film „Movie 43“ aus 2013 war zwar mit unter anderem Halle Berry, Hugh Jackman, Kate Winslet und Emma Stone Star-besetzt, gehört aber trotzdem zu den unbeliebtesten Filmen aller Zeiten und platziert sich auf Rang 10.

Der 2000 erschienene Film „Battlefield Earth – Kampf um die Erde“ konnte trotz John Travolta in der Hauptrolle das Publikum nicht überzeugen. Er landet auf Platz 9. Auf Platz 8 schafft es „Birdemic: Shock and Terror“ aus dem Jahr 2010. Er fiel durch, obwohl - oder gerade weil - es stark an Hitchcocks „Die Vögel“ erinnert.

Platz 7: Der Musical-Film „Justin & Kelly: Beachparty der Liebe“ von 2003 brachte wohl alles mit, was ein Teenie-Film braucht. Sogar die damals sehr beliebten „American Idol“-Stars Kelly Clarkson und Justin Guarini spielten die Hauptrollen, Ruhm hat das dem Film trotzdem nicht gebracht.

„Star Wars“ gehört wohl zu den beliebtesten und bekanntesten Film-Franchises weltweit. „Star Wars: Die dunkle Bedrohung“ (1999) tanzte da wohl aus der Reihe, denn der Streifen landet auf Platz 6.

Auf Platz 5 kommt „Ghostbusters“ aus dem Jahr 2016. Diese schlechte Bewertung bekam der Film wohl vor allem von Fans des Originals aus dem Jahr 1984. Welche Filme unter den Top 4 landeten, erfahrt ihr im Video.