• Home
  • TV & Film
  • Promis, die nach einem riesigen Filmflop verschwunden sind - Teil 1

Promis, die nach einem riesigen Filmflop verschwunden sind - Teil 1

So sieht der „Batman"-Darsteller Michael Keaton heute aus
19. Oktober 2019 - 14:14 Uhr / Vanessa Stellmach

Bei diesen Promis hätte keiner gedacht, dass sie mal eine Pleite erlebt haben. So mancher Hollywood-Superstar musste sich nach einem richtigen Crash an der Kinokasse aber erst wieder nach oben kämpfen.

Nicht selten kommt es vor, dass ein Film nicht gut beim Publikum und den Kritikern ankommt. Viele Schauspieler können eine solche Pleite verkraften, für Newcomer im Business hingegen bedeutet so ein Flop oft das Aus. Hier erfahrt ihr, wer nach einem misslungenen Filmstart jahrelang nicht mehr auf der Leinwand zu sehen war.  

Eigentlich ist Michael Keaton ja ein Hollywood-Star, der kaum etwas falsch machen kann. Seine Darstellung von „Batman“ wurde von den Zuschauern geliebt. Trotzdem hat auch er eine Pleite erlebt.  

Als Keaton 1998 im Film „Jack Frost“ die Hauptrolle übernahm, dachte er wohl nicht, dass der Film derart zerrissen wird. Der Streifen über einen Familienvater, der als Schneemann aus dem Jenseits zurückkehrte, spielte nicht einmal die Hälfte der Produktionskosten wieder ein.   

Zwei Jahre lang war Michael Keaton nicht mehr auf den Bildschirmen zu sehen, bevor er sich mit kleineren Produktionen wieder nach oben kämpfte.   

Madonna verschwindet nach Flop aus dem Filmgeschäft 

Madonna ist zwar als Sängerin richtig erfolgreich, als Schauspielerin konnte sie allerdings nicht so recht Fuß fassen. Schuld war der Film „Stürmische Liebe - Swept away“, in dem sie die Hauptrolle übernahm. Guy Ritchie, mit dem Madonna zur damaligen Zeit verheiratet war, führte Regie.  

Madonna wird beim „Eurovision Song Contest“ 2019 in Israel auftreten

Der Film, der mit einem Budget von zehn Millionen Dollar gedreht wurde, konnte nur einen Bruchteil davon einnehmen. Gerade einmal 600.000 Dollar kamen an den Kinokassen zusammen. Nach einer solchen Pleite ist es verständlich, dass Madonna sich komplett vom Filmgeschäft verabschiedet hat. 

Im Musik-Geschäft ist Madonna aber noch immer eine Legende. Im Mai 2019 trat sie als Gaststar beim Eurovision Song Contest auf. Ihr Auftritt beim ESC war jedoch sehr verstörend.