• Home
  • TV & Film
  • „Promi Big Brother“: Silvia Wollny: Umut? Der war doch mit Brigitte Nielsen zusammen
24. August 2018 - 16:29 Uhr / Andreas Biller
Verwechslungen bei „Promi Big Brother“

Silvia Wollny: Umut? Der war doch mit Brigitte Nielsen zusammen

Silvia Wollny scheint die Namen der anderen „Promi Big Brother“-Kandidaten einfach nicht zu lernen. Obwohl sie schon seit einer Woche mit Umut Kekilli zusammen wohnt, hat sie keine richtige Ahnung, wer das eigentlich ist. Sie nennt ihn Unox und bringt dann auch noch durcheinander, mit wem er denn eigentlich zusammen war.

Silvia Wollny (54) hat keine Ahnung, mit wem sie denn da eigentlich wochenlang bei „Promi Big Brother“ eingesperrt ist. Die Elffach-Mama bewies schon in vergangenen Folgen Unwissenheit im Promi-Universum und verwechselt in der heutigen Folge dann auch gleich mal, mit wem der Ex-Fußballprofi Umut Kekilli (34) zusammen war. 

Silvia Wollny: Mit wem war Umut gleich wieder zusammen?

So spricht Silvia Wollny Unox - wie sie ihn irrtümlich nennt - darauf an, woher sie ihn kennen könnte. „Hömma, ich weiß nicht, wo ich dich hinstecken soll. Mal ne' blöde Frage, warst du mal mit der Ochsenknecht zusammen? Die ist doch schon 56 oder so. Die hat doch jetzt ein Kind gekriegt, oder?“. 

Autsch, das hat gesessen! Silvia Wollny bringt hier ganz offensichtlich Natascha Ochsenknecht (54) und Brigitte Nielsen (55), die tatsächlich mit 54 schwanger wurde, durcheinander. Das stellt auch Umut fest und korrigiert seine Baustellen-Bewohnerin. 

Silvia Wollny bleibt jedoch an der Geschichte dran: „Aber die Ochsenknecht, mit der haste nix zu tun, oder? Die ist doch auch viel älter als du. Stehst du auf ältere Frauen? [...] Aber du warst doch schon mal mit einem Promi zusammen? Kim Gloss war das bestimmt nicht, das ist nicht dein Stil. Boah, wer kann das denn sein? Sach‘ mal…

„Promi Big Brother“: Wer fliegt raus?

Außerdem in der heutigen Freitagsfolge von „Promi Big Brother“: Der erste Kandidat muss den TV-Container lassen. Korrigiere, der erste Promi wird aus der Show gewählt. Fürst Karl-Heinz von Sayn-Wittgenstein (64) ging schließlich nur zwei Tage nach dem Start der Show freiwillig.

„Promi Big Brother“ seht ihr am Freitag um 20.15 Uhr auf Sat.1.