• Home
  • TV & Film
  • „Promi Big Brother“: Chetrin Schulze und Daniel Völz: Was lief da wirklich?
19. August 2018 - 13:02 Uhr / Sophia Beiter
Hatte der Ex-„Bachelor“ eine Affäre mit der „Love Island“-Kandidatin?

„Promi Big Brother“: Chetrin Schulze und Daniel Völz: Was lief da wirklich?

Chethrin Schulze zieht 2018 ins „Promi Big Brother“-Haus

Chethrin Schulze zieht 2018 ins „Promi Big Brother“-Haus

Schon vor der Trennung von Daniel Völz und seiner Kristina Yantsen kamen Gerüchte auf, dass Chethrin Schulze und „Der Bachelor“ eine Affäre hätten. Nun treffen Chethrin und Daniel im „Promi Big Brother“-Haus aufeinander und reden Klartext.

Als Ex-„Bachelor“ Daniel Völz (33) das „Promi Big Brother“-Haus betrat, wurde Chethrin Schulze (25) ziemlich mulmig im Bauch. Schließlich hat die ehemalige „Love Island“-Teilnehmerin keine guten Erinnerungen an Daniel.

Noch bevor sich Daniel und seine Auserwählte Kristina Yantsen (25) trennten, wurde Chethrin vorgeworfen, dass sie eine Affäre mit dem gutaussehenden 33-Jährigen hätte und damit die Beziehung des schönen Paares zerstört habe. Doch war Chethrin wirklich an der Trennung des Paares schuld? 

Chethrin Schulze litt sehr unter den Anschuldigungen

Sowohl für Daniel als auch für Chethrin waren das harte Anschuldigungen, wie sie nun bei „Promi Big Brother“ verrieten. Chethrin konnte diese schlimme Zeit der Lügen kaum überstehen. Sie fand es schrecklich, welche Geschichten über sie erzählt wurden und denkt auch heute noch mit Angst und Schrecken an die Zeit zurück.

Auch für Daniel war es alles andere als einfach, mit den Lügen umzugehen, gestand der Ex-„Bachelor“. Er stand plötzlich als ein Mann dar, der seine Freundin betrogen haben soll, was ihn sehr hart traf. 

Aus den Aussagen der beiden wurde deutlich, dass an den Gerüchten nichts Wahres dran war. Wie sich Chethrin und Daniel bei „Promi Big Brother“ verstehen werden, bleibt aber erst noch abzuwarten.