• Home
  • TV & Film
  • Prinz William: So erinnert er George und Charlotte an Lady Diana (†36)
25. Juli 2017 - 13:55 Uhr / Andreas Biller
„Oma Diana“ ist allgegenwärtig

Prinz William: So erinnert er George und Charlotte an Lady Diana (†36)

Prinzessin Charlotte, Herzogin Catherine, Prinz George und Prinz William in Kanada

Prinzessin Charlotte, Herzogin Catherine, Prinz George und Prinz William

Prinz William sprach nun erstmals darüber, wie er seine Kinder, Prinz George und Prinzessin Charlotte, an seine verstorbene Mutter Lady Diana erinnert. Es sei zwar schwierig, aber wichtig, dass die Kinder wissen, dass sie zwei Großmütter haben.

In einer neuen TV-Dokumentation sprachen Prinz William (35) und Prinz Harry (32) ganz offen über ihre Mutter Lady Diana (†36) und ihre Beziehung zu ihr. William geht dabei auch darauf ein, wie er seinen Kindern, Prinz George (5) und Prinzessin Charlotte (2) von ihr erzählt.

Der Prinz sagt, dass er und seine Frau, Herzogin Kate (35), jetzt mehr Fotos von Diana im Haus haben. Außerdem bringe er seine Kinder regelmäßig zu Bett und erzähle von seiner 1997 verstorbenen Mutter.

Für Herzogin Catherine sei dies natürlich nicht möglich. Sie kannte Diana nicht. Prinz William erinnere George und Charlotte aber regelmäßig daran, dass sie zwei Großmütter haben. „Es ist so wichtig, dass sie wissen, wer sie war“, wird er vom „Hello Magazine“ zitiert.