• Home
  • TV & Film
  • Prinz William hält bewegende Rede bei Preisverleihung im Kensington Palace
9. Februar 2018 - 09:46 Uhr / Alina Wiedemann
In den Fußstapfen seiner Mutter

Prinz William hält bewegende Rede bei Preisverleihung im Kensington Palace

Prinz William Centrepoint

Prinz William unterstützt seit Jahren die Obdachlosenhilfe „Centrepoint“

Seit mehr als zehn Jahren unterstützt Prinz William schon die englische Organisation Centrepoint und trat damit in die Fußstapfen seiner Mutter Lady Di. Bei der jährlichen Award-Gala am Donnerstag hielt er eine bewegende Rede.

Prinz William (35) hat momentan einen vollgepackten Terminkalender. Gerade von einer Skandinavien-Tour zurück, kann sich der Herzog von Cambridge keine Pause gönnen. Am Donnerstag war er zu Gast in einer Londoner Schule, um über Cyber-Mobbing zu sprechen und danach folgte ein Event im Kensington Palast. 

Prinz William Centrepoint Awards

Prinz William mit den Preisträgern des „Centrepoint“-Awards

Centrepoint: Prinz William tritt in die Fußstapfen von Lady Diana

Die Stiftung Centrepoint kämpft gegen die Obdachlosigkeit in England. Vor allem hilft sie obdachlosen Kindern und Jugendlichen, indem sie ihnen Unterkunft und mögliche Berufsaussichten bietet. Prinz William ist besonders stolz auf die Arbeit der Organisation, macht aber auch darauf aufmerksam, wie viel noch getan werden muss. 

Prinz William

Prinz William hat sich den Kopf rasiert 

„Hello!“ zitierte die Rede des englischen Prinzen: „Ich fühle großen Stolz für alles, was ‚Centrepoint‘ in der Zeit erreicht hat, aber auch Enttäuschung und Frustration - Frustration darüber, dass in einem der wohlhabendsten Länder der Welt Obdachlosigkeit immer noch ein Risiko für das Leben und die Zukunft unserer jungen Menschen ist.“