• Home
  • TV & Film
  • „Police Academy“: Was wurde aus Marion Ramsey?

„Police Academy“: Was wurde aus Marion Ramsey?

Marion Ramsey als „Laverne Hooks“ in „Police Academy“

Mehr als 30 Jahre ist es nun her, dass fragwürdig begabte Anwärter die „Police Academy“ stürmten und mit viel Slapstick das Kinopublikum zum Lachen brachten. Doch wo sind die Möchtegern-Polizisten wie „Laverne Hooks“ jetzt?

Für Marion Ramsey (70) war ihre Rolle in „Police Academy“ nicht der erste Auftritt vor der Kamera. Sie spielte in „Keep on Truckin‘“ und sogar bei der erfolgreichen Serie „Jeffersons“. Zeitgleich zu ihrem Auftritt als „Laverne Hooks“ in „Police Academy“ war sie außerdem in „Family Secrets“ zu sehen. Doch die Komödie um die Polizeianwärter 1984 wurde für Ramsey ihr größter Hit.

Sie spielte die schüchterne „Laverne“ noch in fünf weiteren Filmen. Bezeichnend für den Charakter war die leise Pieps-Stimme, mit der sie kaum jemand verstand. Wenn sie jedoch sauer wurde, wurde sie sehr laut, wodurch sich ihr niemand widersetzte.

Nach „Police Academy“ wenig Rollen

Nach ihrer Zeit bei den Filmen wurde es jedoch ruhiger um die Schauspielerin. Sie spielte in Serien wie „MacGyver“ und „Beverly Hills, 90210“ mit, jedoch nur kleinere Gastrollen. Auch in diversen TV-Filmen war sie zu sehen.

Mit derartigen Auftritten hielt sich Ramsey über Wasser, bis sie in den Trash-Monsterfilmen der „Lavalantula“-Reihe wieder einen größeren Part bekam. Gemeinsam mit ihrem „Police Academy“-Kollegen Steve Guttenberg (58) bekämpft sie gigantische Feuerspinnen, die Lava spucken können. Der zweite Teil „2 Lava 2 Lantula!“ erschien 2016.

Ramsey ist neben ihrer Schauspieltätigkeit eine talentierte Sängerin und Songwriterin. Sie drehte 2017 das Drama „When I Sing“ ab, das sich mit dem Leben einer Grammy-Nominierten Künstlerin beschäftigt, die von ihren Kollegen nicht ernst genommen wird.