• Home
  • TV & Film
  • „Pocher vs. Wendler“: RTL fährt fantastische Quoten ein

„Pocher vs. Wendler“: RTL fährt fantastische Quoten ein

Oliver Pocher und Michael Wendler zoffen sich öffentlich
2. März 2020 - 11:15 Uhr / Vanessa Stellmach

Oliver Pocher und Michael Wendler traten am Sonntagabend gegeneinander an. Ihre Live-Show „Pocher vs. Wendler“ sorgte für fantastische Einschaltquoten. Auch die anschließende Doku über Wendler und seine Laura brachte gute Zahlen ein. 

Am Sonntagabend lieferten sich Michael Wendler (47) und Oliver Pocher (42) ein großes Duell. Nach mehreren Provokationen von Oliver Pocher, unter anderem auf Instagram, trugen er und der Schlagersänger ihren Social-Media-Beef vor laufenden Kameras im TV aus. „Pocher vs. Wendler“ hieß die Show, die sich am 1. März tolle Quoten holen konnte. 

„Pocher vs. Wendler“: Tolle Quoten für RTL

Ab 20.15 Uhr erreichte „Pocher vs. Wendler“ laut „Quotenmeter“ unglaubliche 27,4 Prozent in der Zielgruppe. Aus der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen schauten 2,63 Millionen die Live-Show an. Insgesamt waren es 4,22 Millionen Zuschauer ab drei Jahren.

Am Sonntagabend holte sich RTL mit „Pocher vs. Wendler“ in der Zielgruppe also eindeutig den Sieg. Die Show schaffte es auf Platz eins und war somit die meistgesehene Sendung des Abends.   

Nach „Pocher vs. Wendler“: Fantastische Quoten für Wendler-Laura-Doku

Auch im Anschluss lief es super: Nach dem Duell wurde nämlich die neue TVNow-Dokuserie „Laura & Der Wendler - Total verliebt in Amerika“ gezeigt. In dieser verriet Laura Müller zum Beispiel, dass sie bereits auf einen Antrag von Michael Wendler warte. Auch wenn die Doku erst um 23:20 Uhr anfing, da die vorherige Live-Show 45 Minuten länger andauerte als geplant, blieben die Quoten sehr hoch. 

Die erste Folge kam auf 27,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. 1,95 Millionen Leute schauten noch zu. Um 23.55 Uhr lief dann die zweite Episode, für die noch 1,05 Millionen Menschen dranblieben. Die Folge erreichte noch sehr starke 21,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.