• Home
  • TV & Film
  • Panne bei „Goodbye Deutschland“: Schwere Folgen für Jens Büchners Kinder?

Panne bei „Goodbye Deutschland“: Schwere Folgen für Jens Büchners Kinder?

Danni Büchner zeigt sich mit ihren Kindern auf Instagram
20. März 2019 - 14:50 Uhr / Fiona Habersack

Der Tod von Jens Büchner löste große Trauer aus, vor allem seine Familie vermisst den „Goodbye Deutschland“-Star sehr. Bei einem Benefizkonzert wurde ihm zu Ehren eine große Menge Geld gesammelt, das seinen acht Kindern zugutekommen sollte – doch dann passierte ein Missgeschick. 

Seit dem Tod von Jens Büchner (†49) am 17. November 2018 ist das Leben seiner Familie auf Mallorca nicht mehr dasselbe. Jens fehlt und wird sehr vermisst – das wurde auch im von VOX ausgestrahlten „Goodbye Deutschland“-Special deutlich.

Jens Büchner: Danni und die Kinder vermissen ihn 

Seine Frau Daniela Büchner (41) hat sich sogar ein Tattoo für Jens stechen lassen. Auch für seine Kinder ist der Verlust schlimm. Die acht vermissen ihren Papa, besonders Jens’ und Dannis Zwillinge Diego und Jenna, die ihren Vater mit ihren gerade mal zwei Jahren nur begrenzt kennenlernen konnten.

Daniela Büchner mit ihren Kindern Diego und Jenna
  

Nach Jens Büchners Tod gaben einige Malle-Stars ein Benefizkonzert für seine Kinder, bei dem auch Danni eine emotionale Rede hielt, die viele Zuschauer zu Tränen rührte. Dabei kamen knapp 80.000 Euro zusammen, die für Jens’ Kinder gedacht sind. 

Doch bei „Goodbye Deutschland“ passierte eine Panne, die nun Folgen nach sich ziehen könnte. Was genau passiert ist, erfahrt ihr im Video.