„Ruben“, „Mathias“ und „Louise“

„Nichts zu verzollen“: Das machen die Stars heute

„Nichts zu verzollen“

Die französische Komödie „Nichts zu verzollen“ sorgte 2011 für beste Kino-Unterhaltung. Ein Jahrzehnt ist die Premiere nun her. Zeit einen Blick auf die Darsteller zu werfen und was sie heute machen.

Die Filmkomödie „Nichts zu verzollen“ verpasste 2011 so einigen Kinobesuchern etliche Bauchmuskeln mehr. Aus dem Lachen kamen die Zuschauenden oftmals gar nicht mehr heraus. Dreh- und Angelpunkt der Story waren der belgische Zöllner „Ruben“, sein französischer Kollege „Mathias“ sowie „Rubens“ Schwester „Louise“.

„Nichts zu verzollen“: „Ruben“, „Mathias“ und „Louise“ heute

Ein Jahrzehnt später hat sich einiges getan, auch für die Stars von „Nichts zu verzollen“. Während „Ruben“-Darsteller Benoît Poelvoorde (56) und Dany Boon (54), der „Mathias“ mimte, noch heute dick im Geschäft sind, ist es um die „Louise“-Schauspielerin etwas ruhiger geworden.

Von Julie Bernard (41) hört man nicht mehr so viel wie von ihren männlichen Kollegen. Im französischsprachigen Raum ist sie jedoch nach wie vor als Darstellerin tätig. Im Video seht ihr, wie die Stars heute aussehen.

Der „Nichts zu verzollen“-Cast ist nicht der einzige, der sich über die Jahre hinweg verändert haben. Auch die „La Boum“-Stars wie Sophie Marceau (54) sehen heute ganz anders aus.