• Home
  • TV & Film
  • Nicht nur des Geldes wegen: Darum ging Jenny Frankhauser ins Dschungelcamp 2018

Nicht nur des Geldes wegen: Darum ging Jenny Frankhauser ins Dschungelcamp 2018

Jenny Frankhauser vor der Abreise zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ am Flughafen Frankfurt

Na, ob sie das vor dem Dschungelcamp 2018 geahnt hätte? Jenny Frankhauser ist hautnah am Finale von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ und sogar Favoritin einiger Ex-Camper. Doch vor dem Einzug war Jenny noch bescheidener, wie man am Grund für ihre Teilnahme sieht.

Warum ging Jenny Frankhauser (25) ins Dschungelcamp 2018?  Die Schwester von Daniela Katzenberger (31) steht zwar mittlerweile fast im Finale von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“, doch ein derart weites Kommen hätte sie wohl nicht erwartet.

Vor dem Dschungelcamp wurde Jenny von RTL gefragt, weshalb sie teilnimmt. Damals sagte sie: „Ich gehe in den Dschungel, weil ich abnehmen will. Ich habe eine Schokoladen-Sucht und dort wird es mir nicht möglich sein, nachts zum Kühlschrank zu rennen.“ Für Jenny sei das Camp wie ein aufregendes Diät-Camp. Dennoch fügte sie ehrlicherweise hinzu: „Außerdem bin ich jung und brauche das Geld“ – irgendwie auch sympathisch.

Jenny Frankhauser als Dschungelkönigin 2018?

Abnehmen als Grund für das Dschungelcamp 2018? Da hat sich Jenny Frankhauser scheinbar etwas wenig vorgenommen, schließlich ist sie jetzt bis unter die letzten vier „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Kandidaten 2018 gekommen. Doch kommt sie auch ins Finale der RTL-Show?

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.