• Nina Ensmann wird künftig bei GZSZ mitspielen
  • Sie verkörpert dort eine Hauptrolle
  • Anlässlich dazu gab sie ein Interview mit RTL

Nina Ensmann wurde die Ehre zuteil, ab Sommer 2022 eine neue Hauptfigur bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ spielen zu dürfen: „Jessica Reichelt“. In einem Interview mit RTL spricht sie über diese für sie bereits jetzt lebensverändernde Rolle.

Nina Ensmann bewirbt sich im Urlaub für GZSZ

Auf die Frage, wie Nina Ensmann von der frohen Botschaft erfahren habe, dass sie nun bei GZSZ dabei sei, antwortet sie: „Ich war gerade mit meinem Hund Lou Lou, einer 14 Jahre jungen Chihuahua-Hündin, spazieren, als mich meine Agentinnen anriefen und mir diese unglaublich tolle Nachricht übermittelt haben. Ich hab‘ mich natürlich riesig gefreut!

Als „Jessica Reichelt“ verspricht sie, „für viel Aufsehen und eine große Überraschung [zu] sorgen.“ Angefangen habe Ninas Weg zu GZSZ im Italienurlaub mit einer Casting-Anfrage. Das Casting-Video habe sie im Hotelzimmer aufgenommen, „was ein ziemliches Chaos verursacht hat“, weil sie dafür „das halbe Hotelzimmer umstellen musste“, erinnert sie sich lachend. 

Pinterest
Nina Ensmann

Nina Ensmann: „Ich musste alles umstellen

Vor GZSZ, das es jetzt schon 30 Jahre gibt, habe die Schauspielerin „bei diversen spannenden TV-Produktionen, Filmen und Serien mitspielen dürfen“, so zum Beispiel bei „Unter uns“, „Bettys Diagnose“ und „Knallerkerle“. Ihr vorheriges Wirtschaftsstudium habe sie sich durchs Modeln für Kataloge und Werbespots finanziert.

Auch interessant:

Ihr bisheriges Leben musste Nina Ensmann jetzt ziemlich auf den Kopf stellen, wie RTL von ihr erfährt. „Ich musste alles umstellen. Ich habe mir eine Wohnung in Berlin gesucht und werde nun zwischen Düsseldorf und Berlin pendeln. Ich freue mich riesig auf alle neuen Eindrücke und Erfahrungen. Ich liebe Berlin und habe auch viele liebe Bekannte hier“, so Nina.

Worauf sie sich am meisten freut? „Auf alles, was kommen wird“, verkündet der künftige GZSZ-Star. „Jeder Tag wird neu und spannend. Ich freue mich aber vor allem auf die Kolleg:innen vor und hinter der Kamera, die mir bereits ein herzliches Willkommen bereitet haben und natürlich bin ich sehr gespannt, wie die GZSZ-Community mich empfangen wird.