• Home
  • TV & Film
  • Neues Statement: Ariana Grande sagt weitere Konzerte ab
25. Mai 2017 - 10:09 Uhr / Manuela Hans
Nach Terroranschlag in Manchester

Neues Statement: Ariana Grande sagt weitere Konzerte ab

Ariana Grande sagt weitere Konzerte ab

Ariana Grande sagt weitere Konzerte ab

Ariana Grandes letztes Konzert endete in einer Katastrophe. Während ihres Auftrittes in Manchester wurde ein Terroranschlag verübt, der vielen Menschen das Leben kostete. Nun hat die Sängerin weitere Konzerte abgesagt.

Ariana Grande (23) wird ihre „Dangerous Woman“-Tour vorerst nicht weiterführen. Laut „Hello Magazine“ hat die Sängerin sämtliche Konzerte abgesagt. In einem neuen Statement ihres Managements heißt es am Mittwoch: „Aufgrund der tragischen Vorkommnisse in Manchester wird die ,Dangerous Woman Tour‘ mit Ariana Grande vorerst ausgesetzt, bis wir die Situation weiter beurteilen und unseren Respekt den Verbliebenen der Opfer entgegen bringen können.“

Die Konzerte Ende der Woche in London als auch die folgenden in der Schweiz werden vorerst nicht stattfinden. Weiter heißt es in dem Statement, dass man die Stadt Manchester und die Familien, die von dem Terroranschlag betroffen sind, unterstützen möchte. Bei Ariana Grandes Konzert in Manchester wurden durch eine Explosion 22 Menschen getötet und viele weitere verletzt. Darunter befanden sich hauptsächlich Kinder und Jugendliche