• Home
  • TV & Film
  • Neue Regeln im Dschungelcamp 2019: Das wird sich alles ändern
16. Juli 2018 - 17:00 Uhr / Tina Männling
„Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“

Neue Regeln im Dschungelcamp 2019: Das wird sich alles ändern

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow freuen sich auf die elfte Staffel des Dschungelcamps

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow freuen sich auf die elfte Staffel des Dschungelcamps

Schon seit zwölf Staffeln flimmert das Dschungelcamp über die deutschen Bildschirme. Doch für die Promis wird die Teilnahme am Format immer unattraktiver. Das soll sich nun durch neue Regeln ändern, die die „Bild“-Zeitung herausgefunden haben will.  

Zu Beginn der Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ fanden sich noch viele Promis, die in das Dschungelcamp in Australien zogen. Doch Jahr für Jahr musste RTL laut „Bild“ mehr kämpfen, um geeignete Kandidaten zu finden. Damit soll nun Schluss sein, denn wie die Zeitung berichtet, hat RTL eine neue Strategie

Daniel Hartwich, Sonja Zietlow und Dr. Bob
 

Eine Prämie für den Dschungelkönig

Damit die Kandidaten des Dschungelcamps nicht freiwillig aussteigen und sich mehr hochkarätige Stars in den Dschungel trauen, möchte RTL laut der „Bild“ eine Gewinnprämie einführen. Stolze 250.000 Euro soll der nächste Sieger der Reality-Show erhalten.  

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow werden auch 2017 gemeinsam das Dschungelcamp moderieren

Doch nicht nur das soll sich ändern, auch die Prüfungen sollen im nächsten Jahr noch härter werden. Der „Bild“ zufolge haben sich bis jetzt schon die ersten Prominenten für die Show gemeldet. Ob die Aussicht auf einen Gewinn mehr hochkarätige Prominente in den Dschungel lockt, bleibt allerdings abzuwarten.  

Bis jetzt hat RTL die Gerüchte noch nicht kommentiert. Auf Anfrage von „Promipool“ wollte sich der Sender zu den Spekulationen nicht äußern.