• Home
  • TV & Film
  • Netflix: Das sind die zehn beliebtesten Serien der vergangenen 12 Monate

Netflix: Das sind die zehn beliebtesten Serien der vergangenen 12 Monate

Der „Elite“-Cast bei der Serienpremiere
27. Oktober 2019 - 18:32 Uhr / Nadine Miller

Der Streaming-Dienst Netflix hat Zuschauerzahlen für die beliebtesten Eigenproduktionen der vergangenen 12 Monate veröffentlicht. Welche Serie landet auf Platz eins? Das erfahrt ihr im Video.

Netflix hält sich normalerweise bedeckt, wenn es darum geht, Zuschauerzahlen an die Öffentlichkeit zu geben. Nun hat sich der Streaming-Dienst in seine Karten blicken lassen. Netflix hat die Zuschauerzahlen für die beliebtesten Eigenproduktionen veröffentlicht.

Gemessen wurden Werte von einem Jahr – und zwar von Oktober 2018 bis September 2019. Für das Ranking wurden alle 158 Millionen Abonnenten weltweit berücksichtigt. Als Zuschauer wurde gezählt, wer mindestens 70 Prozent einer Episode gesehen hat. Allerdings wurden nur die ersten vier Wochen ab dem Veröffentlichungsdatum des jeweiligen Titels gemessen.

Netflix-Serien im Ranking: Welche ist die beliebteste Eigenproduktion?

Das sind laut Netflix die zehn beliebtesten Serien der vergangenen 12 Monate: „Élite“ belegt den zehnten Platz. In der Serie besuchen drei Schüler dank Stipendien eine private Eliteschule. Doch die Spannungen zwischen ihnen und den reichen Schülern eskalieren. 20 Millionen Menschen verfolgten die Serie.

In der zweiten Staffel von „Élite“ erwartete uns schon einiges. Zu Beginn der Staffel kamen drei neue Schüler an die „Las Encinas“.  „Rebecca“, „Cayetana“ und „Valerio“ stießen im September 2019 zur Serie und mischen den Schulalltag ordentlich auf.

Auf Platz neun landet „When They See Us“: Eine vierteilige Miniserie von vier Jugendlichen aus Harlem, die fälschlicherweise beschuldigt werden, eine Frau vergewaltigt zu haben. Die Serie beruht auf wahren Begebenheiten und zog 25 Millionen Zuschauer in den Bann.

Welche Serie schaffte es auf Platz eins? Die weiteren Platzierungen seht ihr im Video.