• Home
  • TV & Film
  • NCIS: Wird die 17. Staffel „Zivas“ endgültiges Ende?

NCIS: Wird die 17. Staffel „Zivas“ endgültiges Ende?

Schauspielerin Coté de Pablo ist bei der neuen NCIS-Staffel dabei
26. Oktober 2019 - 15:55 Uhr / Nadine Miller

Bis jetzt war Coté de Pablo in nur zwei Folgen der 17. Staffel NCIS zu sehen - zwei weitere mit ihr wurden angekündigt. Viele Fans fragen sich daher, wie die Staffel mit „Ziva“ enden wird.

Die Spannung in der 17. Staffel von NCIS ist kaum auszuhalten. Doch allmählich nähert sie sich dem Ende. Das große Thema: „Zivas“ Rückkehr! Da Coté de Pablo nur für wenige Folgen in NCIS zu sehen sein wird, fragen sich die Fans: Wie wird sich der Kreis um „Ziva“ schließen? Wird die Agentin sterben?

NCIS: So könnte es für „Ziva“ in der 17. Staffel weitergehen

Laut „Cheatsheet“ kann es nur zwei Möglichkeiten geben: Entweder gibt es eine Reunion zwischen „Tony“, Tochter „Tali“ und „Ziva“ oder „Ziva“ stirbt in Staffel 17. Eine Reunion mit der Familie würde bedeuten, dass „Anthony DiNozzo“-Darsteller Michael Weatherly für ein Comeback zurückkommen müsste.

Andeutungen gab es, denn „Tony“ rief seinen ehemaligen Chef „Gibbs“ bereits an. Sollte eine Rückkehr von „Tony“ nicht möglich sein, würde womöglich Option-Nummer-Zwei eintreten und die Showrunner könnten „Ziva“ sterben lassen. Sollte ihr etwas zustoßen, könnte „Gibbs“ „Tony“ anrufen, um ihm die Situation zu erklären. Somit würde sich Michael Weatherly ein Comeback entgehen lassen.

Der größte Wunsch der Fans ist natürlich eine Reunion der sogenannten „Tiva“ („Tony“ und „Ziva“). Wann und ob sich dieser Wunsch erfüllt, ist noch unklar. Also heißt es weiterhin abwarten. Die finalen Episoden von Staffel 17 sollen in den USA um die Weihnachtszeit ausgestrahlt werden.