NCIS und NCIS: L.A. bekommen neue Staffeln

NCIS-Cast: Pauley Perrette, Rocky Carroll, Sean Murray, Mark Harmon, David Mccallum, Michael Weatherly, Cote De Pablo und Brian Dietzen Characters
7. Mai 2020 - 13:01 Uhr / Andreas Biller

NCIS- und NCIS: L:A.-Fans können endlich aufatmen: Die beliebten Krimiserien werden um jeweils eine Staffel verlängert. Doch die Handlung verläuft anders als geplant.

Fans von NCIS und NCIS: L.A. dürften sich langsam Sorgen gemacht haben. Um diese Zeit verkünden die Sender normalerweise, ob und wann welche Serien in die Verlängerung gehen.

NCIS und NCIS: L.A. werden verlängert

Dennoch hielten sich viele aufgrund der aktuellen Coronakrise mit Zukunftsvisionen zurück, so auch CBS - bis jetzt. Wie Kelly Kahl, Präsident von CBS Entertainment, nun in einem Statement bekannt gab, wird es neue Staffeln von NCIS und NCIS: L.A. geben.

Für NCIS wird es damit bereits die 18. Staffel, für NCIS: L.A. die 12. Das Finale der 17. Staffel bei „Navy CIS“ musste zuvor aufgrund der Coronakrise vorverlegt werden - daher wurde auch das Ende spontan umgeschrieben

In der letzten Folge mit dem Titel „The Arizona“ drehte sich alles um einen Soldaten, der den Angriff auf Pearl Harbor miterlebt hat. Am Ende der Episode öffnete sich „Gibbs“ und erzählte „McGee“ von seinen Erfahrungen im Krieg. 

NCIS-Staffelfinale von Corona betroffen

Wie NCIS-Showrunner Frank Cardea gegenüber „TVLine“ erklärte, sollte diese Folge nicht das Staffelfinale bilden - ursprünglich sollten vier weitere Episoden folgen. Wie die Handlung nun aufgefangen wird, verraten wir euch im Video.

Und wie wird es in der neuen Staffel von NCIS: L.A. weitergehen? Zuletzt reisten „Sam“, „Callen“ und „Roundtree“ nach Afghanistan. Sie sollten einen Fall aufklären, bei dem vermutet wurde, ein Vorgesetzter habe einen unbewaffneten Gefangenen getötet.