• Home
  • TV & Film
  • NCIS Staffel 18 mit „Ziva“ und „Tony“? Aber doch anders?

NCIS Staffel 18 mit „Ziva“ und „Tony“? Aber doch anders?

Die NCIS-Stars Michael Weatherly („Tony“) und Cote De Pablo („Ziva“)
25. Mai 2020 - 15:02 Uhr / Franziska Heidenreiter

„Ziva David“ und „Tony DiNozzo“ zählen zu den absoluten Lieblings-Charakteren von „Navy CIS“. Nachdem sowohl Coté de Pablo als auch Michael Weatherly die Serie vor einigen Jahren verlassen haben, wurden zuletzt die Hoffnungen auf ein Wiedersehen geschürt. In Staffel 18 könnte ihre gemeinsame Geschichte weitererzählt werden, auch wenn beide nicht als Hauptdarsteller zurückkehren.

Die 18. Staffel von „Navy CIS“ wird kommen. Das wurde inzwischen bestätigt. Eine weitere Frage, die viele Fans brennend interessiert, ist jedoch, ob es nun endlich eine Reunion von „Ziva David“ (Coté de Pablo, 40) und „Tony DiNozzo“ (Michael Weatherly, 51) geben wird.

Aktuell scheint ein Szenario denkbar, bei dem das Serien-Paar zwar ein Teil der Geschichte der neuen Folgen bilden wird - die Zuschauer sie jedoch kaum oder gar nicht zu sehen bekommen.

Warum ein Comeback von „Ziva“ und „Tony“ schwierig ist

Das Problem mit neuen Folgen von NCIS, in denen „Ziva“ und „Tony“ Hauptrollen spielen, ist zum einen, dass Michael Weatherlys Terminkalender eigentlich voll ist. Der Schauspieler steht seit Jahren für die Serie „Bull“ vor der Kamera. Zum anderen scheint die Geschichte von „Ziva“ und „Tony“ einfach auserzählt zu sein. 

„Tony" und „Ziva" bei NCIS
„Tony" und „Ziva" bei NCIS

Am Ende der 17. Staffel - Achtung, Spoiler - wurde eine Reunion des Paares angedeutet. Die totgeglaubte aber in der Staffel zurückgekehrte „Ziva“ hatte sich auf den Weg zum Flughafen gemacht, um sich in Paris mit „Tony“ und ihrer gemeinsamen Tochter „Tali“ zu treffen.

Es war das ersehnte Happy End der beiden Charaktere - auch wenn Michael Weatherly auf Twitter eine merkwürdige Andeutung bezüglich der „Ziva“-Reunion machte, wonach es doch nicht zu dem Treffen gekommen sein könnte. Als Zuschauer bekam man von den Geschehnissen in Paris jedenfalls nichts zu sehen.

So könnte die Zukunft von „Ziva“ und „Tony“ aussehen

Wenn man jedoch davon ausgeht, dass die Reunion stattgefunden hat, fehlt den Machern der Serie wahrscheinlich der Stoff für eine weiterführende Story, sollte „Zivas“ und „Tonys“ Leben nicht noch einmal eine dramatische Wendung nehmen. Man kann sich allerdings vorstellen, dass der Rest des NCIS-Teams immer wieder mal von den beiden sprechen wird und uns so auf den neuesten Stand bezüglich neuer Ereignisse in ihrem Leben bringt - so, wie sie es bereits am Ende der 17. Staffel gemacht haben.

Auf diese Weise müssten sich die Fans nicht komplett von „Ziva“ und „Tony“ verabschieden. Sie würden weiterhin ein Teil von NCIS bleiben - wenn auch ohne ein Comeback auf die TV-Bildschirme.

Lesenswert:

Was arbeitet Sarafina Wollny?

MoTrip: So sah der Rapper in jungen Jahren aus

Das sind die schönsten Komikerinnen Deutschlands

Jetzt ist es raus: An diesem Tag wird die aktuelle Staffel von „Sturm der Liebe“ fortgesetzt

„Sturm der Liebe“: Trennung bei „Lucy“ und „Bela“?

GZSZ: Stirbt „Alex“ den Serientod? Sein Abgang könnte dramatisch werden

Kürzer geht nicht mehr: Lena Gercke zeigt ihre Baby-Kugel im Leo-Minidress

Angelina Pannek: Süße Liebeserklärung an Basti

„Sturm der Liebe“-Florian Frowein: Zeigt er sich hier mit seiner neuen Freundin?