Erst seit Kurzem laufen auch endlich in Deutschland die Folgen der 15. Staffel von „Navy CIS“. Verständlicherweise ist die Freude bei den Fans darüber groß, auch wenn es einen bitteren Beigeschmack hat, da die aktuelle Staffel die letzte mit Forensikerin „Abby“ (Pauley Perrette, 48) sein wird. Nachdem neben „Abby“ immer mehr der wichtigen Hauptcharaktere im Lauf von NCIS die Show verlassen haben, stellt sich die Frage, wie, beziehungsweise ob es mit der Krimiserie weitergeht.

So steht es um „Navy CIS“

Bis jetzt wurde „Navy CIS“ von dem amerikanischen Sender CBS weder abgesetzt, noch wurde eine 16. Staffel angekündigt. Allerdings gibt es schon ein paar Anzeichen, bei denen die Alarmglocken läuten. So berichtet etwa „TV Series Finale“, dass die Quoten von NCIS in den USA stark gesunken sind. Im Durchschnitt schalten 13.13 Millionen Amerikaner bei der 15. Staffel ein, das ist ein Rückgang von zehn Prozent im Vergleich zu der 14. Staffel. Andererseits ist „Navy CIS“ eine der beliebtesten und vor allem die meist gesehen Serie weltweit. Daher ist es unwahrscheinlich, dass die Serie einfach so abgesetzt wird. Auch „Gibbs“-Darsteller Mark Harmon (66) zeigte sich bisher zuversichtlich.  

Sendetermine der 14. Staffel von NCIS wurden bekannt gegeben