• Werden „Kensi“ und „Deeks“ von NCIS: L.A. bald Eltern?
  • Schon lange wünschen sie sich Nachwuchs
  • Entwicklungen in der 13. Staffel könnten darauf hinweisen

Schon lange wünschen sich „Kensi“ (Daniela Ruah) und „Deeks“ (Eric Christian Olsen) bei „Navy CIS: L.A.“ Nachwuchs. Inzwischen bemüht sich das Paar um eine Adoption – und könnte diesem Schritt nun unabsichtlich nähergekommen sein.

In Folge acht der 13. Staffel, die kürzlich in den USA ausgestrahlt wurde, hilft „Kensi“ einer Gruppe von Migranten, unbeschadet nach Amerika zu kommen. Darunter ist auch die junge „Rosa“ (Natalia Del Riego). Das Mädchen scheint sich auf Anhieb mit „Kensi“ zu verstehen.

„Kensi“ und „Deeks“ lernen Flüchtlingsmädchen „Rosa“ kennen

Schon während der gefährlichen Mission, bei der „Kensi“ und „Rosa“ angegriffen werden, kommt das Thema Mutterschaft auf. Später lernt „Rosa“ sogar „Deeks“ kennen, der den beiden zu Hilfe eilt. Als die Mission schließlich abgeschlossen ist, sind „Kensis“ Gedanken immer noch bei dem jungen Mädchen.

Daniela Ruah alias „Kensi“ und Eric Christian Olsen alias „Deeks“

Wie „Deeks“ erklärt, sei „Rosa“ erst einmal in einem Aufnahmezentrum, wo nach Verwandten des Mädchens gesucht werde. „Kensi“ macht sich Sorgen um die Zukunft der Kleinen: „Was auch passiert, wir lassen nicht zu, dass sie abgeschoben wird. Sie hat kein Zuhause und niemanden, der sich um sie kümmert“, meint die Agentin.

Ihr Ehemann „Deeks“ pflichtet ihr bei. Damit scheinen die ersten Weichen dafür gestellt, dass die beiden Agenten Pflegeeltern für „Rosa“ werden. Schließlich kennen sie das Mädchen bereits und es vertraut ihnen. Außerdem können sich „Kensi“ und „Deeks“ so gegenüber den Adoptionsagenturen beweisen.

NCIS: L.A.-Traumpaar „Kensi“ und „Deeks“ will seit Langem Kinder

Seit mehreren Staffeln schon verfolgen die Zuschauer die Familienplanung des NCIS: L.A.-Traumpaares „Kensi“ und „Deeks“, deren Darsteller im echten Leben verschwägert sind. Während zunächst noch die Hoffnung bestand, dass sie eigene Kinder haben könnten, wurde bald klar, dass eine Schwangerschaft „Kensis“ sehr unwahrscheinlich ist.

Seither sucht das Paar nach anderen Möglichkeiten, um eine Familie zu gründen. 

Auch interessant:

Ob „Kensi“ und „Deeks“ tatsächlich bald Eltern werden, erfahren wir wohl erst in den kommenden Episoden von  „Navy CIS: L.A.“. Bis diese in Deutschland ausgestrahlt werden, dauert es jedoch noch etwas. Momentan läuft hier erst noch die 12. Staffel im Free-TV.