• Home
  • TV & Film
  • NCIS: L.A.: Wer übernimmt das Team nach „Hetty“?

NCIS: L.A.: Wer übernimmt das Team nach „Hetty“?

In der 10. Staffel von „Navy CIS: L.A.“ verschwindet „Hetty“ auf unerklärliche Weise
8. Juni 2020 - 20:29 Uhr / Joya Kamps

Dass „Henriette ‚Hetty’ Lange“ nicht für immer die Leitung des „Office of Special Projects (OSP)“ bei „Navy CIS: Los Angeles“ übernehmen wird, ist leider unausweichlich. Noch ist unklar, wer für sie übernehmen soll, Spekulationen gibt es aber bereits.

„Special Agent Henriette ‚Hetty’ Lange“ (Linda Hunt) soll schon einige Leute im Hinterkopf haben, die für sie eine würdige Nachfolge wären, wenn sie bei NCIS: L.A. in den Ruhestand geht. Dazu zählen beispielsweise „Grisha ‚G.’ Callen“ (Chris O'Donnell) oder „Nell Jones“ (Renée Felice Smith). Momentan will sich aber noch keiner von ihnen dazu bereit erklären, die Position einzunehmen.

Frank Military: „Es könnte jemand komplett Neues sein

Auf die Frage hin, wer ein geeigneter Nachfolger von „Hetty“ werden könnte, zitierte „TVInsider“ den NCIS: L.A. Executive Producer Frank Military: „Es könnte jemand komplett Neues sein, den wir zuvor noch nicht gesehen haben, aber es gibt ein paar verschiedene Charaktere, die durch die Show gekommen sind, die [...] sinnvoll für das Team wären.

Doch welcher Serien-Charakter kommt am wahrscheinlichsten für „Hettys“ Position beim „Office of Special Projects“ infrage?

„Hettys“ Idee, „Nell Jones“ zu ihrer Nachfolgerin zu machen, ist auf jeden Fall zu berücksichtigen. Mit Sicherheit haben auch ziemlich viele Zuschauer erwartet, dass sie die Leitung des „OSP“ übernehmen würde.

In Staffel elf nimmt „Nell“ sich aber Urlaub, um für sich herauszufinden, ob sie überhaupt noch für den NCIS arbeiten will. „TVInsider“ verkündete bereits, dass „Nell“ zur Serie zurückkehren wird. Ob sie dann vielleicht „Hettys“ Platz einnehmen wird?

„Sarah ‚Mac’ MacKenzie“, „Hollace Kilbride“ oder ein Unbekannter als neue „OSP“-Leitung

Außerdem sind gute Kandidaten für die Leitung „Sarah ‚Mac’ MacKenzie“ und „Hollace Kilbride“. „Mac“ kehrte für eine Reunion mit dem NCIS: L.A.-Team in der Episode „Code of Conduct“ für einen Fall zurück. Frank Military sagte bereits in einem Interview, dass er sie gerne in der Zukunft wieder dabei haben würde.

Am wahrscheinlichsten sei es auch laut „TVInsider“ allerdings, dass ein komplett neuer Charakter das „OPS“ leiten wird. Immerhin ist es für „Navy CIS: L.A.“ üblich, offene Stellen in der Serie auf diese Weise zu besetzen.

Ganz verabschieden müssen wir uns von „Hetty“ auch nach ihrem Aus nicht. Frank Military teilte zur Freude der Fans mit, dass sie trotz Ruhestand weiterhin bei NCIS: L.A: dabei sein werde.