• Home
  • TV & Film
  • „NCIS: L.A.“: Ersetzt SIE bald „Eric“ und „Nell“?

„NCIS: L.A.“: Ersetzt SIE bald „Eric“ und „Nell“?

„NCIS: L.A:“: „Fatima Namazi“ (Medalion Rahimi) unterstützt das „Navy CIS“-Team

Achtung, „Navy CIS: L.A.“-Spoiler! In Amerika läuft derzeit die zehnte Staffel von „NCIS: Los Angeles“ und es deuten sich Veränderungen an. Während „Hetty“ zur Freude ihrer Kollegen und Fans mittlerweile wieder im Team ist, könnte ein beliebtes Paar „NCIS: L.A.“ schon bald verlassen und von einer anderen „NCIS“-Kollegin ersetzt werden.

Es war die große Überraschung bei der „NCIS: L.A.“-Hochzeit von „Kensi“ (Daniela Ruah, 35) und „Deeks“ (Eric Christian Olsen, 41): Linda Hunt (74) alias „Hetty“ kehrte endlich wieder zum „NCIS: L.A.“-Team zurück.

Doch mit der Ankunft der beliebten Chefin wurde womöglich der Ausstieg von gleich zwei Charakteren eingeläutet. Ein Ersatz könnte aber schon gefunden worden sein. Ab hier gilt für alle „NCIS: L.A:“-Fans: Spoiler-Warnung!

Navy CIS LA Hetty

In der 10. Staffel von „Navy CIS: L.A.“ verschwindet „Hetty“ auf unerklärliche Weise

„NCIS: L.A.“: Ersetzt „Fatima“ „Nell“ und „Eric“?

Während der „NCIS: L.A.“-Ausstieg von „Nell Jones'“ (Renée Felice Smith, 34) und „Eric Beale“ (Barrett Foa, 41) langsam angeschnitten wird, scheint ein Ersatz für die beiden Special Agents bereits gefunden: „Fatima Namazi“ (Medalion Rahimi, 26).

In der neuen Folge, die vor wenigen Tagen in den USA lief, übernimmt sie bereits einige Aufgaben, die ihre Kollegen sonst haben: Sie informiert „Sam“ (LL Cool J, 51) und „Callen“ (Chris O'Donnell, 48) über den neuen Fall, geht mit ihnen sogar auf Einsatz und im Anschluss mit „Kensi“ (Daniela Ruah, 35) auf einen Tee.

Seit Anfang der Staffel ist „Fatima“ bereits bei „Navy CIS: L.A.“ zu sehen. Der neue Special Agent hatte zwar nur kleinere Auftritte in den bisherigen Folgen, doch laut „TV Insider“ sieht es aus, als sei mehr geplant. Vor allem, da der Ausstieg von „Nell“ und „Eric“ immer wahrscheinlicher wird.

Verlassen „Nell“ und „Eric“ „NCIS: L.A.“?

In der letzten Folge von „Navy CIS: L.A.“ wurden laut „TV Insider“ Umstände offenbart, die das Aus der zwei Teammitglieder bedeuten könnten. So ist „Nells“ Mutter herzkrank und bekommt nur in San Francisco die beste Behandlung. Es ist eine schwere Zeit für ihre Familie, in der auch „Nell“ ihrer Mutter gerne beistehen würde.

Doch das ist noch nicht alles, was sie zum Verlassen von Los Angeles bewegen könnte: Ihr Freund und Kollege „Eric“ hat ein großartiges Jobangebot in San Francisco erhalten. Damit könnte sich das Paar in der Stadt ein neues Leben aufbauen.

Als die zurückgekehrte „Hetty“ von der Erkrankung von „Nells“ Mutter erfährt, zögert sie nicht und bucht kurzerhand einen Flug nach San Francisco. „Familie ist wichtig,“ erklärt sie. Außerdem teilt sie „Eric“ mit, dass sie sich über sein Jobangebot unterhalten werden, sobald sie wieder zurückgekehrt sind.

„Navy CIS: L.A:“-Comeback von zwei Stars

Während es Ausstiegsgerüchte um zwei „NCIS: L.A.“-Darsteller gibt, haben wir schon die Bestätigung, dass zwei alte „J.A.G.“-Stars Comeback feiern. Demnach ist „Sarah ‚Mac‘ MacKenzie“ in der Folge zu sehen, die am 19. Mai auf CBS ausgestrahlt wird. David James Elliott (58) feiert sein Comeback als „Captain Harmon Rabb Jr.“ bereits ab dem 12. Mai.

Das „JAG“-Duo soll laut „Deadline“ in insgesamt vier Folgen von „NCIS: L.A.“ zu sehen sein - in den letzten beiden Episoden der laufenden Staffel und in den ersten beiden der kommenden Staffel.

Catherine Bell und David James Elliott in „JAG - Im Auftrag der Ehre“

Verantwortlich für die Reunion ist R. Scott Gemmill, der Autor und Produzent bei „JAG“ war und inzwischen der Showrunner von „NCIS: L.A.“ ist. Gegenüber „TVLine“ sagt er nun über Catherines Comeback:

„Nicht nur ist es toll, wieder als Freunde zusammenzuarbeiten, sondern auch die Möglichkeit zu haben, für Catherine zu schreiben und denselben Charakter mit unseren „NCIS: L.A.“-Charakteren interagieren zu lassen. Das ist wunderbar unwirklich. Es fühlt sich an, als würde sich der Kreis schließen.“