• Home
  • TV & Film
  • NCIS: L.A.: Doch kein Ausstieg dieser zwei Charaktere

NCIS: L.A.: Doch kein Ausstieg dieser zwei Charaktere

„Navy CIS: LA“: Der Cast um Barrett Foa („Eric Beale“), LL COOL J („Sam Hanna“), Renée Felice Smith („Nell Jones“) und Chris O'Donnell („G. Callen“) bleibt bestehen
3. Juli 2019 - 11:30 Uhr / Franziska Heidenreiter

Aufatmen bei den Fans von „Navy CIS: L.A.“: Es gibt keine Veränderung des Hauptcasts in der 11. Staffel. Das heißt auch, dass Barrett Foa und Renée Felice Smith - anders als das Ende der 10. Staffel vermuten ließ - das Team nicht verlassen werden.

Die zehnte Staffel von „Navy CIS: L.A.“ endete mit einer Folge, in der angedeutet wurde, dass „Nell Jones“ (Renée Felice Smith, 34) und „Eric Beale“ (Barrett Foa, 41) die Serie verlassen könnten. „Eric“ hatte ein großartiges Jobangebot in San Francisco erhalten und „Nell“ wollte für ihre herzkranke Mutter die Stadt wechseln.

Doch wie „TV Line“ nun offenbart, wird das Paar NCIS: L.A. nicht verlassen und dem Team um „Kensi“ (Daniela Ruah, 35), „Deeks“ (Eric Christian Olsen, 42) und Co. auch in der nächsten Staffel erhalten bleiben. Die 11. Staffel wird ab Ende September in den USA ausgestrahlt.

„Navy CIS: L.A.“: Mit „Eric“ und „Nell“ in die 11. Staffel

Dass „Eric“ und „Nell“ NCIS: L.A weiterhin erhalten bleiben und nicht wie vermutet ersetzt werden, passt jedoch zum Konzept der Serie. Denn anders als bei den meisten ist der NCIS: L.A.-Hauptcast, der sich in den ersten beiden Staffel gebildet hat, heute größtenteils noch derselbe.

„Navy CIS: L.A.“: „Hetty“ zurück
„Navy CIS: L.A.“: „Hetty“ (Linda Hunt) kommt zurück

Tatsächlich mussten sich die Fans von NCIS: L.A. bislang nur von sehr wenigen Darstellern verabschieden – und das obwohl die Krimi-Serie nun schon ihr zehnjähriges Jubiläum feiert. Nur der Krebstod von Miguel Ferrer („Owen Granger“, †61) war ein tragischer Verlust für das Team von „Navy CIS: L.A.“