• Home
  • TV & Film
  • NCIS: Das sagt Neuling Diona Reasonover zu Vergleichen mit „Abby“

NCIS: Das sagt Neuling Diona Reasonover zu Vergleichen mit „Abby“

NCIS-Neuling Diona Reasonover wird oft mit „Abby“ verglichen 

Als Neuling hat man es selten leicht. Dessen ist sich auch Diona Reasonover bewusst, die bei NCIS „Abby“ ersetzt. Wie sie mit den Vergleichen umgeht und welchen Tipp sie von Pauley Perrette bekam, verriet die Schauspielerin kürzlich. 

Diona Reasonover (26) ist die Neue bei „Navy CIS“ und ersetzt als Forensikwissenschaftlerin „Abby“ bei NCIS. Damit tritt die Schauspielerin ein schweres Erbe an, schließlich flimmert die Krimiserie bereits seit 15 Jahren über die TV-Bildschirme und Pauley Perrette (49) alias „Abby“ galt als absoluter Fan-Favorit.

NCIS-Diona Reasonover hat den Segen von „Abby“

Staffel 16 von NCIS findet ohne „Abby“ statt, dafür wird Diona Reasonover als Forensikerin „Kasie Hines“ gemeinsam mit „Ducky“ (David McCallum, 85) arbeiten. Da liegt natürlich ein Vergleich zwischen den beiden Forensikerinnen nahe. In einem Interview mit „TV Insider“ gibt Reasonover zu, dass sie zunächst nervös war, in Perrettes Fußstapfen zu treten.

Diona Reasonover wird „Abby“ bei NCIS ersetzen

Jedoch war die Resonanz für sie bisher nur positiv. Und auch den Segen von „Abby“ hat sie, denn vor ihrem Debüt bekam sie einen wichtigen Tipp von Pauley Perrette. Auf die Frage angesprochen, wie sie mit Vergleichen umgehen soll, zitierte Diana im Interview Pauleys Tipp:

„Sie sagte, ich soll einfach ich selbst sein. Das hat mir sehr geholfen, ich versuche der Rolle so viel Echtheit wie möglich zu geben“, so Diona Reasonover. Auch würde sie sich über einen zukünftigen Gastauftritt von Perrette freuen.