• Home
  • TV & Film
  • NCIS-Comeback? Michael Weatherly alias „Tony DiNozzo“ vermisst die Serie
30. Januar 2017 - 16:39 Uhr / Saskia Theiler
Der Ex-Serienermittler gibt sich nostalgisch

NCIS-Comeback? Michael Weatherly alias „Tony DiNozzo“ vermisst die Serie

NCIS Michael Weatherly

Schauspieler Michael Weatherly vermisst die Kameradschaft seiner NCIS-Kollegen

Nach 13 Jahren verließ Michael Weatherly letztes Jahr den Cast der Ermittler-Serie „Navy CIS“. In einem Interview verriet der Schauspieler nun, was er an der beliebten Serie vermisst.

Schauspieler Michael Weatherly (48) war als Special Agent „Tony DiNozzo“ einer der Publikumslieblinge von NCIS. Als letztes Jahr sein Ausstieg bekannt wurde, waren viele Fans erschüttert über das Serien-Aus des 48-Jährigen. Nach 13 Jahren und ebenso vielen Staffeln war es für den Schauspieler an der Zeit, zu neuen Ufern aufzubrechen und das tat er durch seine neue Rolle in der Serie „Bull!“.

Michael Weatherly vermisst seine Kollegen am NCIS-Set

Trotz der Abwechslung durch das neue Format rund um den charismatischen Rechtsberater „Dr. Jason Bull“ vermisst Michael Weatherly aber die alten Zeiten bei NCIS. In einem Interview gab der „DiNozzo“-Darsteller zu, dass gerade die Arbeitsatmosphäre am Set der Krimiserie etwas Einzigartiges war: Ich vermisse diese besondere Kameradschaft, ich vermisse die Leute, das Lächeln und Lachen“, so der Ex-Serienermittler im Interview mit „TV Line“ Anfang des Monats.

Comeback von „Tony DiNozzo“?

Seine Entscheidung, die Serie zu verlassen, bereue er aber keineswegs: „Es hat sich ein Kreis geschlossen und ich war bereit, weiterzumachen. Ich fühle keine Gewissensbisse oder Zweifel“, erklärte der US-Schauspieler. Das klingt nicht gerade nach einem Serien-Comeback, zumal der „Bull!“-Darsteller am Set der gleichnamigen Serie laut eigenen Angaben seinen Spaß hat. Aber man soll ja niemals nie sagen: Crossover-Lösungen werden ja schließlich immer beliebter ...