• Home
  • TV & Film
  • NCIS-Comeback für „DiNozzo“? Crossover mit „Bull“ im Gespräch
1. Februar 2017 - 15:01 Uhr / Saskia Theiler
Michael Weatherly zurück zu NCIS?

NCIS-Comeback für „DiNozzo“? Crossover mit „Bull“ im Gespräch

Michael Weatherly NCIS Bull Crossover Comeback

Michael Weatherly könnte sich ein Crossover von NCIS und „Bull“ vorstellen

Ex-NCIS-Star Michael Weatherly heizte mit einem Interview die Gerüchteküche über ein potenzielles Crossover zwischen „Navy CIS“ und seiner neuen Serie „Bull“ an. Steht ein Comeback ins Haus?

Michael Weatherlys (48) Ausstieg aus der beliebten Ermittlerserie „Navy CIS“ hat die Fans von „Tony DiNozzo“ hart getroffen. Mit seinem Lausbub-Charme hatte sich der Krimiserien-Star in die Herzen der NCIS-Zuschauer gespielt. Außerdem war der US-Amerikaner von erster Stunde an Teil des Serien-Casts, bis er NCIS in Staffel 13 verließ. Der Schauspieler übernahm anschließend eine Rolle in der Serie „Bull“, die sich rund um den amüsanten Rechtsberater „Dr. Jason Bull“ dreht.

Michael Weatherly spekuliert: Trifft „DiNozzo“ auf „Dr. Bull“?

Der Abschiedsschmerz der Fans könnte aber bald gelindert werden. In einem Interview mit „TVGuide“ erwähnte der Schauspieler, dass er ein Crossover beider Serien für möglich halte. Im Gespräch scherzte der Hollywood-Star über ein direktes Zusammentreffen der beiden Rollen. Auch über den richtigen Zeitpunkt der Zusammenführung der beiden Formate hat sich der ehemalige „DiNozzo“-Darsteller bereits Gedanken gemacht: Der 48-Jährige ist der Meinung, dass ein Crossover am besten in Staffel vier oder fünf von „Bull“ ankommen würde. Dadurch könnte sich die neue CBS-Serie weiter etablieren, so der Ex-Ermittler.

Aber selbst wenn diese spekulativen Pläne von den Machern der Serie umgesetzt werden würden, müssen sich die „Tony DiNozzo“-Fans noch etwas gedulden. „Bull“ lief erst letzten September an und dementsprechend wäre mit einem Crossover erst in ein paar Jahren zu rechnen.