• Home
  • TV & Film
  • „Navy CIS: L.A.“: Das sind die Partner der Stars

„Navy CIS: L.A.“: Das sind die Partner der Stars

Eric Christian Olsen und Sarah Wright sind verheiratet
8. Oktober 2019 - 18:01 Uhr / Kathy Yaruchyk

„Navy CIS: L.A.“ ist zwar eine Krimiserie, doch auch hier darf die Liebe nicht zu kurz kommen. Die echten Partner von Chris O’Donnell, LL Cool J, Daniela Ruah, Linda Hunt und Eric Christian Olsen zeigen wir euch hier.

„Navy CIS: L.A.“ begeistert seit 2009 als Ableger von NCIS die Zuschauer. Dabei dreht sich die Serie vor allem um das sechsköpfige Ermittlerteam rund um „Special Agent G. Callen“ und deren Chefin „Hetty Lange“. Doch auch das Thema Liebe soll in der Serie nicht zu kurz kommen und so findet man im Laufe der Zeit gleich mehrere Paare unter den Agenten. 

Bei NCIS LA sind „Kensi“ und „Deeks“ ein Paar, im echten Leben sind sie verschwägert

„Navy CIS: L.A.“: Das sind die Partner der Stars

Im echten Leben sind die „Navy CIS: L.A.“-Schauspieler ebenfalls vergeben und haben zum größten Teil schon Familien gegründet. „Special Agent G. Callen“-Darsteller Chris O’Donnell ist seit 1997 mit Caroline Fentress verheiratet. Seine fünf Kinder sind sein ganzer Stolz

„Navy CIS: L.A.“-Eric Christian Olsens Frau Sarah Wright ist ebenfalls bekannt. 2012 gingen sie den Bund der Ehe ein. Ein Jahr später wurde ihr Sohn geboren, 2016 folgte eine Tochter. 

„Kensi“ und „Deeks“ spielen in Serie ein Paar, im echten Leben sind sie verschwägert. Daniela ist nämlich mit Erics Bruder David Pal Olsen verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Kinder.

Ihr „NCIS: L.A.“-Kollege LL Cool J ist schon seit 1995 verheiratet. Mit seiner Frau Simone Johnson hat er einen Sohn und drei Töchter. Mit denen zeigt er sich hin und wieder auch auf roten Teppichen. 

„Hetty“-Darstellerin Linda Hunt ist seit 2008 mit Karen Klein verheiratet, hält ihr Privatleben jedoch aus der Öffentlichkeit heraus.